iShares bringt globalen Dividenden-ETF

iShares bringt globalen Dividenden-ETF

597
0
TEILEN
Neuer Welt-Dividenden-ETF von iShares

iShares, der weltweit führende ETF-Anbieter, hat heute die Emission eines neuen ETFs bekanntgegeben. Der ETF bezieht sich auf den DJ STOXX Global Select Dividend 100 Index, der in 100 internationale Unternehmen mit der höchsten Dividendenrendite investiert. Dazu zählen Aktien aus den Regionen Amerika, Europa und Asien-Pazifik.

Der Indexfonds wurde heute zum Handel an der Börse Frankfurt (Xetra) zugelassen. Mit diesem Papier können Anleger nun weltweit diversifiziert in Unternehmen mit einer hohen Dividendenrendite investieren. Der Fonds bildet diejenigen 40 Unternehmen aus Amerika sowie jeweils 30 aus Europa und der Region Asien-Pazifik ab, die die höchsten Dividenden relativ zu ihrem Aktienkurs ausschütten. Allerdings werden nur Unternehmen ausgewählt, die weniger als 60 Prozent (bzw. 80 Prozent in der Region Asien-Pazifik) ihrer Gewinne auszahlen und deren Dividendenrendite sich in den vergangenen fünf Jahren positiv entwickelt hat. Die Gewichtung der einzelnen Werte erfolgt nach ihrer Dividendenrendite.

Globale ETF-Dividendenstrategie

Dividendenstrategien gehören nach der Finanzkrise unverändert zum Rüstzeug für wertorientierte Investoren. Generell deutet eine hohe Dividendenrendite auf Unternehmen mit einer guten, nachhaltigen Substanz hin. Darüber hinaus sichern hohe Dividendenauszahlungen den Investoren attraktive regelmäßige Erträge“, erklärt Dr. Dirk Klee, Vorstandsvorsitzender von Barclays Global Investors (Deutschland) AG. „Einfacher, günstiger und breiter diversifiziert als mit dem iShares DJ STOXX Global Select Dividend 100 (DE) lassen sich solche Dividendenstrategien nicht umsetzen.“

Breite Diversifizierung, günstige Kosten

Die Gesamtkostenquote (Total Expense Ratio, TER) des iShares DJ STOXX Global Select Dividend 100 (DE) beträgt lediglich 0,47 Prozent. Mit 100 Unternehmen aus drei Regionen und einer Kappungsgrenze von zehn Prozent für einzelne Werte ist das Fondsportfolio zudem breit diversifiziert. Unternehmen aus den USA machen 18 Prozent des Fondsvermögens aus, gefolgt von Werten aus Singapur (14 Prozent), Australien und Hong Kong (jeweils 12 Prozent) und Kanada (9 Prozent). Banken sind mit 19 Prozent gewichtet, Industriegüter und Dienstleistungen mit 14 Prozent und Immobilien mit 11 Prozent.

Dividenden-ETF mit geringer Kostenbelastung

Die ISIN des Indexfonds lautet DE000A0F5UH1. Die Gesamtkostenquote (TER) beträgt 0,47% pro Jahr. Wie bei iShares üblich bildet der Indexfonds den Index mittels der Full-Replikation Methode ab. Im Sondervermögen sind also immer genau die 100 Unternehmen des Index enthalten. Als besonderes Highlight werden die gezahlten Dividenden bis zu viermal im Jahr an die Anteilsinhaber ausgeschüttet.

db x-tracker Dividenden-ETF im Vergleich

Neben dem neuen Indexfonds von iShares bietet db x-trackers bereits seit 01.06.2007 einen ETF auf den DJ STOXX Global Select Dividend 100 (ISIN: LU0292096186). Dieser wird als besicherter Swap-ETF angeboten und hat berechnet eine Verwaltungsvergütung in Höhe von 0,50% pro Jahr.  Anleger die in diesem Jahr auf globale Dividendenwerte gesetzt haben konnten eine Rendite von 31,72% erzielen. Gerade in den letzten Monaten waren Dividendenstrategien populär, denn die gezahlten Dividenden liegen derzeit meist deutlich über den Zinseinnahmen die Investoren am Anleihemarkt erzielen können.