ETFs ETF Broker Vergleich – Alle Anbieter im Test maxblue ETF-Depot im Test

maxblue ETF-Depot im Test

Das EXtra-Magazin testet das maxblue ETF-Depot

Maxblue ist der Online-Broker der Deutschen Bank. Seit dem Jahr 2001 können Kunden über die Plattform Wertpapiere handeln. Die Investmentplattform gibt es jedoch bereits seit 1996, allerdings in den Anfangsjahren als Brokerage 24. Die Tochtergesellschaft der Deutschen Bank richtet sich an Selbstentscheider, die eine digitale Lösung im Vergleich zu herkömmlichen Filial-Lösungen bevorzugen. Wir haben das Maxblue ETF-Depot getestet!

Angebot
Kosten
Leistungen
Service

Maxblue spricht durch das solide Angebot neben ETF-Anlegern auch andere Kundengruppen an. Der Anbieter punktet vor allem durch die Anbindung an die Deutsche Bank, die über ein relativ großes Filialnetz verfügt. Das Gebührenmodell ist fair, aber im Vergleich landet Maxblue im Mittelfeld. Damit eignet sich das Maxblue Depot als Allround-Broker für durchschnittliche Kundenbedürfnisse. Auch die schöne und übersichtliche Website rundet den soliden Gesamteindruck ab.

Gesamtnote
4
GUT

 

Das maxblue ETF-Depot im Test

Im Test haben wir das maxblue ETF-Depot analysiert. Verglichen wurden dabei die Gebühren, die Handelskosten, das Angebot und der Service.

maxblue ETF-Depot Gebühren

Maxblue bietet standardmäßig ein Depot namens „maxblue Depot“ an. Wer einen Sparplan führen möchte, tut dies über die Depotvariante „maxblue Wertpapier Sparplan“. Das dazugehörige Verrechnungskonto „maxblue Depotkonto“ ist kostenlos. Das gilt genauso für das Depot an sich. Die Depotjahresgebühr entfällt in jedem Fall. Es ist also nicht an eine Bedingung geknüpft. Wer mit seinem Depot zu Maxblue umzieht, kann sich über eine Prämie in Höhe von 0,5 Prozent freuen, maximal sind 500 Euro drin.

Depot maxblue Depot (mehr Infos)
Jahresgebühr Kostenlos
Bedingung, unter der die Jahres­gebühr entfällt -
Kostenloser Depotwechsel Ja (mehr Infos)
Spezialdepots maxblue Wertpapier Sparplan (mehr Infos)
Sonstige Anmerkungen -

Überblick Verrechnungskonto und Tagesgeld

Maxblue stellt als Online-Investment-Plattform der Deutschen Bank privaten Anlegern nur den Wertpapierhandel zu Verfügung. Ein Tagesgeldkonto wird nicht angeboten.

Verrechnungskonto maxblue Depotkonto
Jahresgebühr Kostenlos
Verzinsung Tagesgeld Nein
Girokonten AktivKonto
Sonstige Anmerkungen -

Wertpapierhandel: maxblue ETF-Depot Kosten

Eine reguläre ETF-Order ohne Aktionsangebote kostet 0,25 Prozent vom Volumen. Mindestens fallen dabei 8,90 Euro, maximal stellt Maxblue 49,90 Euro in Rechnung. Limits kosten nichts.

Weitere Provisionen fallen wie folgt an: Zwei Euro bei Inlandshandel über Xetra. Inländische Präsenzbörsen rufen 3,50 Euro auf den Plan. Der Handel über US-Börsen (NYSE, AMEX, Nasdaq) kostet Verbraucher 15 Euro. Transaktionen über sonstige Börsen ziehen Mehrkosten von 29 Euro nach sich.

Für sehr eifrige Trader gewährt Maxblue Rabatte. So erhält jemand, der innerhalb von sechs Monaten mindestens 125 Transaktionen durchgeführt hat, in den folgenden sechs Monaten einen Rabatt in Höhe von zehn Prozent. Der Rabatt erhöht sich auf insgesamt 20 Prozent, wenn Anleger binnen eines halben Jahres mindestens 250-mal an der Börse aktiv geworden sind.

Bei Sparplänen sieht das Preismodell anders aus. Hier fallen 0,4 Prozent des Kurswertes an. Dazu kommen 2,50 Euro. Es gibt weder einen Minimumpreis noch einen maximalen. Allerdings entfällt diese Gebühr bei einigen ETFs von Comstage und Xtrackers. Beim Verkauf gelten die Konditionen wie bei einer normalen Wertpapiertransaktion, die zuvor beschrieben wurde.

Standardgebühr für Aktienorder im Inland (ohne börsen­platz­abhängige Entgelte) 0,00 € + 0,25 % (min. 8,90 €, max. 49,90 €)
Order International ab 15,00 €
Sonstige Gebühren Elektronische Handelsplattform Xetra (Inland) 2,00 €, Inländische Präsenzbörsen 3,50 €, US-Börsen (NYSE, AMEX, NASDAQ) 15,00 €, Sonstige Börsen 29,00 €
Gebühr für Limitierung, Streichung, Nichtausführung, Änderung einer Order 0,00 €
angeschlossene Börsenplätze in Deutschland 9
ausländische Börsenplätze 33
Außerbörslicher Handel Ja
Handelspartner für außerbörslichen Handel (Direkthandel) 18

maxblue ETF-Depot Prämien und ETF-Aktionsangebote

Maxblue honoriert den Depot-Umzug zu sich mit 0,5 Prozent der übertragenen Depotsumme. Maximal winken im Rahmen dieser Aktion 500 Euro. Eigene ETF-Aktionsangebote für den ETF-Handel gibt es zum Betrachtungszeitpunkt nicht. Dafür sind mehr als hundert ETF-Sparpläne mit einem hundertprozentigem Rabatt versehen.

Aktionen für Neukunden Ja, maxblue Depotwechselprämie i.H.v. 0,5 % auf das übertragene Depotvolumen - maximal 500 Euro
Aktionen für Bestandskunden
  • Freetrade Aktion
  • Kunden empfehlen Kunden - Kunde empfiehlt maxblue und bekommt eine Sachprämie
ETF-Aktionsangebote ETFs von Xtrackers und ComStage (Angebot freibleibend) ohne Ausführungsgebühr im Sparplan.

Handelbare Produkte und Ordertypen

Bei der Maxblue können neben ETFs sämtliche klassische Produkte wie Aktien, Anleihen und ETFs sowie aktive Fonds gehandelt werden. Es gibt mehr als 10.000 Fonds. Davon sind 6.300 mit 50-prozentigem Rabatt augestattet. Ein höherer Rabatt ist dabei aber nicht möglich. Aber auch Zertifikate, ETCs und Optionsscheine. Selbstverständlich können auch Neuemissionen gezeichnet werden. Es stehen alle üblichen Ordertypen zur Verfügung. Eine interessante Funktionalität ist die Chartanalyse.

Aktien   Neuemissionen zeichnen  
Anleihen      
Fonds   Stop-Loss  
ETFs   Start-Buy  
ETCs   Trailing Stop-Loss  
Zertifikate   Next-Order  
Optionsscheine   One-cancels-other  
CFDs      
Forex      
Futures      
Optionen      

Sicherheit und Legitimation

Die Kundeneinlagen sind bei Maxblue durch ein zweistufiges Einlagensicherungssystem gesichert. Einlagen sind somit bis zu 507 Millionen Euro pro Person besichert. Die EU-weit gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung bis zu einer Höhe von maximal 100.000 Euro pro Person wird durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) abgedeckt. Darüber hinaus ist Maxblue dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) angeschlossen.

Ein Depot kann bei Maxblue sehr einfach eröffnet werden. Entweder ganz normal über das Postident-Verfahren bei einer Postfiliale Ihrer Wahl. Dort bringen Sie die ausgedruckten Eröffnungsunterlagen einfach mit. Oder aber noch einfacher und schneller über die Soforteröffnung. Die Identität wird dann online per Videoident am Computer, Smartphone oder Tablet festgestellt. Dafür benötigen Sie nur einen gültigen Personalausweis bzw. Reisepass. Als TAN-Verfahren stehen photoTAN und mobileTAN zur Verfügung.

Einlagensicherung 507 Millionen Euro
Kontoeröffnung (Ident-Verfahren) PostIdent, VideoIdent
TAN-Verfahren photoTAN, mobileTAN

Service und zusätzliche Bankdienstleistungen

Im Servicebereich hat Maxblue viel zu bieten. Es stehen sämtliche Zugangswege zur Verfügung (Internet, Telefon, Fax, App [Deutsche Bank Mobile]). Auf der Website finden Kunden alle wesentlichen Formulare. Maxblue veröffentlicht ja nach Interesse des Anlegers verschiedene Newsletter. Dabei werden vier verschiedene Angeboten: Aktien, Derivate, Fonds und Anleihen.

Praktisch auch: Maxblue hält Erklärvideos parat, genauso wie Tutorials, ein Börsenlexikon sowie Einführungen für Börsenneulinge. Bedauerlicherweise gibt es aber keine Chat-Funktion.

Zugangswege Website, App (Deutsche Bank Mobile), Telefon, Fax
Gemeinschaftsdepot Ja
Persönliche Beratung Nein
Kundenchat Nein
Seminare Ja
Verfügbare Tools Chartanalyse
Software für professionellen Handel Nein
kostenlose Realtime-Kurse Ja
Demokonto Ja
App iOS, Android
Kredite Depot Kredit
Spezialkredite Nein
Baufinanzierung Nein

maxblue ETF-Depot Sparpläne

Anlegern stehen mehr als 120 ETFs zur Auswahl als Sparplan an. Davon sind 105 ETFs kostenfrei besparbar, das sind ETFs von Comstage und Xtrackers. Immerhin sechs Investmentfonds (DWS) haben in Sparplan-Form einen hundertprozentigen Rabatt.

Wer sich für einen anderen ETF bzw. Investmentfonds entscheidet, zahlt je Ausführung 2,50 Euro plus 0,4 Prozent vom Kurswert.

Daneben bietet Maxblue auch Aktiensparpläne auf die 30 Dax-Werte an. Die Mindestsparrate beträgt dabei 50 Euro. Eine Anpassung oder eine Aussetzung der Sparrate ist jederzeit möglich. Pro Sparplan sind bis zu drei Wertpapiere möglich. Mögliche Sparintervalle: monatlich, zweimonatlich, vierteljährlich, halbjährlich und jährlich. Mehr dazu erfahren Sie in unserem maxblue ETF-Sparplantest.

Sparplanausführung 2,50 € + 0,40 % vom Kurswert je Kauf
besparbare ETFs 127
…davon als Aktions-ETF 105
besparbare Investmentfonds 116
…davon mit Rabatt 111
…davon mit 100% Rabatt 6
besparbare Aktien 30
besparbare Zertifikate 30

maxblue ETF-Depot im Vergleich

  maxblue
Angebot
Depot maxblue Depot
Jahresgebühr Kostenlos
Bedingung, unter der die Jahresgebühr entfällt -
Gebühren für Standardorder mit Volumen
500 Euro 8,90 Euro
1.000 Euro 8,90 Euro
5.000 Euro 12,50 Euro
10.000 Euro 25,00 Euro
20.000 Euro 49,90 Euro
50.000 Euro 49,90 Euro
Leistungen
Handelbare Produkte Aktien, Anleihen, ETCs, ETFs, Fonds, Optionsscheine, Zertifikate
 
Sparpläne
besparbare Aktien 30
besparbare ETFs 127
besparbare Investmentfonds 116
besparbare Zertifikate 30
Service
Zugangswege Website, App (Deutsche Bank Mobile), Telefon, Fax
Verfügbare Tools Chartanalyse
Kontoeröffnung (Ident-Verfahren) PostIdent, VideoIdent
TAN-Verfahren photoTAN, mobileTAN
Einlagensicherung 507 Millionen Euro
Aktionsangebote
Aktionen für Neukunden Ja, maxblue Depotwechselprämie i.H.v. 0,5 % auf das übertragene Depotvolumen - maximal 500 Euro
Aktionen für Bestandskunden
  • Freetrade Aktion
  • Kunden empfehlen Kunden - Kunde empfiehlt maxblue und bekommt eine Sachprämie
ETF-Aktionsangebote ETFs von Xtrackers und ComStage (Angebot freibleibend) ohne Ausführungsgebühr im Sparplan.
  Mehr Infos

Quelle: EXtra-Magazin, Stand 16.08.2018

Fazit und maxblue ETF-Depot eröffnen

Maxblue bietet als Broker alles, was für die meisten Privatanleger ausreicht. Wer Beratungsbedarf hat, kann sich an eine Filiale der Deutschen Bank wenden. Standard-Produkte sind zu guten Konditionen erhältlich. Riskante Gattungen wie CFDs, Optionen oder Futures suchen Anleger dort allerdings vergeblich. Damit eignet sich das Maxblue ETF-Depot für die meisten Verbraucher. Zusätzlich steht ein Chartanalysetool für die Auswertung des eigenen Depots zur Verfügung. Durch das insgesamt zufriedenstellende Gesamtpaket verdient Maxblue die Gesamtnote GUT.

Jetzt maxblue ETF-Depot eröffnen!

Kontakt zu maxblue

Deutsche Bank AG
Taunusanlage 12
60325 Frankfurt am Main
E-Mail: deutsche.bank@db.com
Web: https://www.maxblue.de
Tel: +49 69 910-00