Start Aktuelle Ausgabe EXtra-Magazin (ETF) – Anleihen im Niedrigzinsumfeld

EXtra-Magazin (ETF) – Anleihen im Niedrigzinsumfeld

1905
Anleihen-ETFs im Niedrigzinsumfeld
Die Juni-Ausgabe des EXtra-Magazins (ETF) dreht sich um den Themenschwerpunkt Anleihen-ETFs und Wege aus dem Niedrigzinsumfeld.

Die Juni-Ausgabe des EXtra-Magazin beschäftigt sich diesmal mit dem Themenschwerpunkt Anleihen. Negativzinsen bei deutschen Staatsanleihen. Niedrigzins bei Unternehmensanleihen mit guter Bonität. Nach Abzug der Inflation bleibt bestenfalls ein Realzins von null Prozent. Was also tun, wenn Anleger zur Diversifizierung des Risikos nicht auf Anleihen im Depot verzichten möchten? Das EXtra-Magazin stellt mögliche Alternativen für das aktuelle Niedrigzinsumfeld vor.

Jetzt das EXtra-Magazin kaufen

Achtung Kursrisiko

Anleihen mit längerer Laufzeit bieten höhere Zinsen. Damit könnte man als Anleger zumindest dem Problem von Negativzinsen begegnen. Allerdings hat der Kauf von Anleihen mit langer Laufzeit auch eine Kehrseite: steigen die Marktzinsen, sinkt der Kurs der Anleihe. Und selbst bei geringfügigen Änderungen des Marktzinses kann sich über die Jahre sehr schnell ein erheblicher Kursverlust ergeben. Markus Jordan erläutert dies an einem einfachen Beispiel.

Mit Anleihe-Strategien das Niedrigzinsumfeld umschiffen

Bei Aktien-ETFs sind sie ein fester Bestandteil in der Produktpalette der Anbieter: ETFs, die auf Indizes basieren, die nicht nach der Marktkapitalisierung gewichtet sind sondern nach anderen alternativen Gewichtungskriterien. Solche Smart-Beta-ETFs halten inzwischen auch im Anleihenbereich Einzug. Dies macht auch Sinn. Schließlich sind in den Anleihen-Indizes gerade die Anleihen der größten Schuldner am stärksten gewichtet. Mit neuen Strategien, welche fundamentale Kriterien in den Mittelpunkt der Indexauswahl stellen, möchte man dies verändern. Wir stellen einige Produkte gegen das Niedrigzinsumfeld vor.

Weitere interessante Artikel im Heft:

  • „Eine einfache Multi-Asset-Strategie reicht nicht mehr aus“ (Seite 18/19)
  • Wandelanleihen – Der Januskopf unter den Anleihen (S. 20/21)
  • High-Yields – eines der würzigsten Stücke im Multi-Asset-Kuchen. (S. 22-24)
  • Währungsanleihen: Nicht nur die Euro-Karte ausspielen (S.26/27)
  • Ungereimtheiten bei den Inflationszahlen. (S. 30)
  • Sind Smart-Beta-ETFs für alle Anleger geeignet? (S. 31)
  • „Wer streut, rutscht nicht aus“ (S.34/35)
  • ETF-News (S. 6/7)
  • ETFs im Fokus (S 25 und 36)

Das EXtra-Magazin können Sie hier kaufen:

  1. Als PDF-Einzelausgabe in unserem Online-Store.
  2. Als Digital- oder Print Abo.
  3. Als Digital-Version im Apple-Store.
  4. Als Digital-Version im Google-Play-Store.
TEILEN
Vorheriger ArtikelETF-Marktbericht: ETFs – Lieber Vorsicht als Risiko
Nächster ArtikelAktienrückkäufe sind das Gebot der Stunde
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.