EXtra-Magazin (ETF) Februar 2016: Immer trendy, immer auf der sicheren Seite?
Immer Trendy - Opportunistische Anlagestrategien (ETF)

Heute erscheint die Februar Ausgabe des EXtra-Magazins (ETF). Im Fokus steht diesmal das Thema Trends, angefangen von Trendbranchen bis hin zu Momentum- und Trendfolge-Anlageprodukten. Das EXtra-Magazin beleuchtet die jeweiligen Strategien mit ihren Vor- und Nachteilen und stellt entsprechende Produkte vor. Gerd Kommer, Autor eines bekannten ETF-Fachbuches äußert sich in einem Interview zu „Investmentpornographie“ und die Einsatzmöglichkeiten von ETFs. Zudem stellen wir unter anderem das neue ETF-Sparplanangebot der Direktbank Flatex ( Zum Testbericht) vor.

Jetzt das EXtra-Magazin kaufen

Immer trendy, immer auf der sicheren Seite?

„The trend is your friend“ lautet eine alte Börsenweisheit. Mit opportunistischen Anlagestrategien jagt man solchen Trends hinterher. Anleger können mit ETFs entweder in Trendbranchen oder auch regelbasiert investieren in Titel investieren, die ein besonders hohes positives Momentum aufweisen. Bei Trendfolge-Anlagestrategien werden hingegen technische Systeme genutzt, die entsprechende Kauf- und Verkaufssignale erzeugen. All diese Strategien sind in bestimmten Marktphasen erfolgreich, haben aber auch ihre Tücken. Das EXtra-Magazin beleuchtet die Vor- und Nachteile der einzelnen Strategien und stellt entsprechende Produkte vor. (Seite 8 bis 14)

„Investmentpornografie ist allgegenwärtig“

Gerd Kommer, bekannter Autor des ETF-Fachbuches „Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs“ geht mit einigen Anlegerzeitschriften hart ins Gericht, die er als „Investmentpornografie“ bezeichnet. Auf dem Cover jedes zweiten Heftes finden Sie schwachsinnige Investmentartikel à la „Die stärksten Aktien der Welt“ oder „Fünf Aktien, die die Welt verändern“ oder „Mit den richtigen Aktien 5.000 Prozent Gewinn“. Das ist Investmentpornographie. Investmentpornographie sind Veröffentlichungen und Werbung, die vorgeben, jeder könne mit vertretbarem Risiko und geringem Einsatz in einem überschaubaren Zeitraum wohlhabend oder sogar reich werden. Gerd Kommer gibt in einem Interview seine Sichtweise über wichtige Anlagefehler mit, die es zu vermeiden gilt, spricht über das Weltportfolio, Faktorprämien sowie auch Market Timing (Seite 32/33)

Zehn Überraschungen des Jahres 2016

Seit nunmehr elf Jahren schreibt Dr. Martin W. Hüfner seine zehn Überraschungen für das anstehende Jahr. Auch diesmal überrascht der Chefvolkswirt der Assenagon Asset Management augenzwinkernd mit originellen, aber keineswegs auszuschließenden Voraussagen. Bei der Auswahl hat sich der Autor offenbar verzählt, woran das wohl liegen mag? (Seite 38 – 39)

Weitere Themen im ETF-Heft:

  • ETFs auf Trends (Seite 14 bis 17)
  • Momentum-Strategie (Seite 18/19)
  • Trendfolge (Seite 20 bis 22)
  • Flatex ( Zum Testbericht) bietet nun auch ETF-Sparpläne an (Seite 26/27)
  • Gibt es einen Size-Effekt bei ETFs? (Seite 28)
  • Detlef Glow: Untergraben ETFs die Corporate Governance? (Seite 31)
  • ETF-News (S. 6/7)
  • ETFs im Fokus (S. 24, 30 und 43)
  • u.v.m.

 Das EXtra-Magazin können Sie hier kaufen:

  1. Als PDF-Einzelausgabe in unserem Online-Store.
  2. Als Digital- oder Print Abo.
  3. Als Digital-Version im Apple-Store.
  4. Als Digital-Version im Google-Play-Store.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.