ETFs Investieren Anlageleitfaden Investieren in Großbritannien

Investieren in Großbritannien

Investieren in Großbritannien ETF
Der ETF-Markt bietet viele Möglichkeiten zum Investieren in Großbritannien.

Möglichkeiten zum Investieren in Großbritannien

Wird Großbritannien, das sich aus England, Wales, Schottland und Nordirlandzusammensetzt, an der absoluten Wirtschaftsleistung gemessen, so ist sie die fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt. Sie ist die fünfgrößte Importnation und zehntgrößte Exportnation. Mit einer Fertilitätsrate von 1,92 Kindern je Frau ist die Geburtenrate im europäischen Vergleich recht hoch angesiedelt. Zu den wichtigsten Handelspartnern Großbritanniens gehören Deutschland, USA, Niederlande und China sowohl im Export als auch im Import. Ein Überblick zum Investieren in Großbritannien.

Hohes Bruttoinlandsprodukt

Mit einem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von rund 2,95 Billionen US-Dollar im Jahr 2014 liegt Großbritannien deutlich hinter China (rund 10,36 Billionen US-Dollar). Wesentliche Ursache hierfür ist das höhere Wirtschaftswachstum in den Schwellenländern, vor allem in China und Indien. 2015 wird ein Wirtschaftswachstum von etwa 2,72 Prozent prognostiziert, welches einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr entspricht. Im Hinblick auf das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf stehen die Briten mit rund 44.118 US-Dollar je Einwohner jedoch weit vor Schwellenländern wie China, Indien oder Brasilien.

Robuster Arbeitsmarkt in Großbritannien

Im Laufe der letzten zehn Jahre erreichte die Arbeitslosenquote in Großbritannien ihren höchsten Stand im Jahr 2011 mit rund 8,1 Prozent, ausgelöst durch die Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise. Großbritannien schaffte es in den darauffolgenden  Jahren die Arbeitslosenquote  innerhalb ihrer Landesgrenzen enorm zu senken auf rund 5,38 Prozent. Die Inflationsrate betrug 2014 gut 1,5 Prozent, für 2015 wird eine Rate von rund 0,1 Prozent erwartet.

Die Wirtschafts- und Finanzkrise von 2007 hat auch heute noch enorme Auswirkungen auf die Staatsverschuldung in Großbritannien. Betrug die Staatsverschuldung in Relation zum BIP 2005 noch rund 41,71 Prozent, wird 2015 mit einer Staatsverschuldung von rund 91,15 Prozent gerechnet, also einer Verdopplung in den letzten zehn Jahren.

In der britischen Metropole London befindet sich die größte europäische Börse. Die 1698 gegründete London Stock Exchange belegt im weltweiten Ranking der handelsstärksten Börsen den dritten Platz.

Fakten über Großbritannien

Anzahl Einwohner65,57 Mio.
Fläche Km²229.848 km²
Bruttoinlandsprodukt (BIP)2.853,36 Mrd. US$
BIP pro Einwohner44.118 US$
Wirtschaftswachstum (2015)2,72 %

Welche ETFs gibt es zum Investieren in Großbritannien?

Die britische Insel bietet dem Anleger auch im Bereich der ETFs eine Unmenge an Investitionsmöglichkeiten. Neben dem Marktbreiten FTSE 100 Index bieten sich auch spezielle Segmente an. Gefragt sind ETFs auf die Assetklassen AktienAnleihen oder Immobilien. Auch Teilsegmente wie Smart Beta ETFsSmall Cap ETFs oder Large CAP ETFs oder Unternehmensanleihen-ETFs und Dividendenstrategien sind bei den Anlegern gefragt. Die beliebtesten Abfragen zum Investieren in Großbritannien haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Wichtige Aktienindizes Großbritanniens

In Aktienindizes werden Aktien verschiedener Unternehmen nach bestimmten Kriterien gebündelt. Somit können aufgrund des Indexstandes die Trends am Gesamtmarkt einfacher betrachtet werden. Daher werden Aktienindizes auch oft als Barometer für die Marktstimmung angesehen. Der britische Markt verfügt über diverse solcher Aktienindizes. Zu den beliebtesten Aktienindizes zählt an der britischen Börse vor allem der FTSE 100 und MSCI UK.

FTSE 100

Der FTSE 100 Index ist ein nach Marktkapitalisierung gewichteter Index, der die Wertentwicklung der 100 größten Unternehmen mit Sitz in Großbritannien widerspiegelt. Bei der Berechnung des FTSE 100 Total Return Index werden die Dividendenzahlungen der Indexbestandteile berücksichtigt.

Hier finden Sie eine Liste aller ETFs auf den FTSE 100.

MSCI UK

Der Referenzindex ist ein breit basierter Aktienindex aus Wertpapieren von Unternehmen, die in der Regel ihren Sitz im Vereinigten Königreich haben. Aufnahmefähig sind an der Londoner Börse (LSE) notierte Wertpapiere. Der Referenzindex ist repräsentativ für Unternehmen, die Anlegern weltweit zur Verfügung stehen, und per 3. September 2009 stellvertretend für 10 Sektoren mit 106 Indexwerten.

Hier finden Sie eine Liste aller ETFs auf den MSCI UK.

Wichtige Anleihen-Indizes Großbritanniens

In Anleihen-Indizes werden Anleihen verschiedener Unternehmen, Länder, Währungen usw. nach bestimmten Kriterien gebündelt. Somit können aufgrund des Indexstandes die Trends am Anleihenmarkt einfacher betrachtet werden. Der britische Markt verfügt über diverse solcher Anleihen-Indizes. Zu den beliebtesten zählt an der britischen Börse vor allem der Barclays Capital UK Gilt 1-5 Year Index und der Barclays Capital Sterling Corporate Bond Index.

Barclays Capital UK Gilt 1-5 Year Index

Der Barclays Capital UK Gilt 1-5 Year Index misst die Performance des Marktes für britische Staatsanleihen (Gilts) und beinhaltet öffentliche Schuldtitel des Vereinigten Königreichs mit Laufzeiten zwischen 1 Jahr und bis zu (aber nicht einschließlich) 5 Jahren. Dieser Index spiegelt unter Anwendung der Gewichtung nach Marktkapitalisierung und einer regelbasierten Standard-Aufnahmemethodik die Performance und die Charakteristika des britischen Staatsanleihenmarktes wider. Die Wertpapiere müssen mit Investment Grade gemäß der Indexmethodik von Barclays Capital bewertet sein.

Eine nähere Auswahl an ETFs finden sie hier.

Barclays Capital Sterling Corporate Bond Index

Der Barclays Capital Sterling Corporate Bond Index beinhaltet festverzinsliche, auf Pfund Sterling lautende Anleihen mit Investment Grade. Die Aufnahme in den Index erfolgt auf Basis der Emissionswährung und nicht auf Basis des Sitzes des Emittenten. Die größte Anlagekategorie im Index sind Unternehmensanleihen.

Eine nähere Auswahl an ETFs finden sie hier.

Wichtige Sektor-Indizes Großbritanniens

Zu den wertvollsten Branchen in Großbritannien gehört die Real Estate Branche mit Fokus auf die Metropole London. Zahlreiche international tätige Unternehmen haben Ihren Sitz in London. Neben der Real Estate Branche sind vor allem Banken und Versicherungen in London angesiedelt.

Immobilien: MSCI Target UK Real Estate

Der MSCI- Liquid Real Estate Index ist ein Multi-Asset-Index. Dieser versucht ein Risiko-/Ertragsprofil, ähnlich einem gängigen Immobilien-Index, mit liquiden Finanzinstrumenten abzubilden.

Hier finden Sie eine Liste auf britische Immobilien-ETFs.

ETFs auf den britischen Markt im Vergleich

Über unsere ETF-Suche können Sie die Großbritannien-ETFs nach bestimmten Kriterien selektieren und vergleichen. Die beliebtesten Abfragen zum Investieren in Großbritannien haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Alternativen zum Investieren in Großbritannien

Um an der  Marktentwicklung eines Landes partizipieren zu können, bieten sich neben den gängigsten Varianten, der Investition in herkömmliche Aktien, Aktienindizes, Anleihen-Indizes alternative Investitionsmöglichkeiten an.

Dividendenstrategie: UK Dividend

Der Index bietet Zugang zu den 50 Aktien mit der höchsten Dividendenrendite aus dem Vereinigten Königreich, die im Indexuniversum des FTSE 350 Index notieren, allerdings ohne Investment Trusts. Aktien werden anhand der für ein Jahr prognostizierten Dividendenrendite ausgewählt und gewichtet.

Eine nähere Auswahl an ETFs finden sie hier.

Smart Beta: Global Eq Multi Smart Alloc. Scientific

Der Index bilde die Wertentwicklung der vier Sub-Indices der Scientific-Indexfamilie ab und hat das Ziel, eine Überrendite gegenüber den traditionell nach Marktkapitalisierung gewichteten Indices zu erreichen. Bei der Aktienselektion werden ausschließlich Unternehmen aus Industrieländern weltweit mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung berücksichtigt. Die Auswahl basiert auf den folgenden vier Risikofaktoren: Unternehmensgröße, Verhältnis von Buchwert zum Marktwert, Momentum und geringe Volatilität.

Eine nähere Auswahl an ETFs finden sie hier.

Unternehmensanleihen: Barclays Capital Sterling Corporate Bond Index

Der Barclays Capital Sterling Corporate Bond Index beinhaltet festverzinsliche, auf Pfund Sterling lautende Anleihen mit Investment Grade. Die Aufnahme in den Index erfolgt auf Basis der Emissionswährung und nicht auf Basis des Sitzes des Emittenten. Die größte Anlagekategorie im Index sind Unternehmensanleihen.

Eine nähere Auswahl an ETFs finden sie hier.

Hier geht es zu den weiteren ETF-Anlageleitfaden.