Start easyfolio Blog easyfolio für Mediziner

easyfolio für Mediziner

31
easyfolio für Mediziner

Der Arztberuf ist für viele Mediziner eine Berufung. Nur schwer wäre es sonst möglich, lange Schichten im Krankenhaus oder die Bürokratie des Gesundheitswesens lächelnd hinzunehmen. Und doch werden hunderttausende Patienten täglich von engagierten und freundlichen Medizinern begrüßt. Dennoch bleibt bei einem dermaßen intensiven Berufsleben das Private hin und wieder auf der Strecke. Während Mediziner ihren Patienten stets predigen, an Morgen zu denken, kommt ein zentrales Element der Vorsorge bei vielen Ärzten selbst zu kurz: um die eigenen Finanzen kümmern sich viele Mediziner nur halbherzig.

Ein einfaches Vermögenskonzept ohne böse Überraschungen

Zwar gehören Mediziner bei vielen Finanzberatern zu einer attraktiven Kundengruppe. Doch lässt sich aus der Zahl der Anfragen von Vermögensverwaltern und Anlageberatern keineswegs auf die Qualität deren Leistungen schließen. De facto wissen doch gerade Mediziner aus eigener Erfahrung mit Vertretern der Pharmabranche, dass diejenigen, die am lautesten schreien, nicht immer mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis glänzen. Dennoch gehen jedes Jahr Ärztinnen und Ärzte falschen Anlageversprechen auf den Leim. Viele Mediziner ärgern sich in ihrer spärlichen Freizeit mit widerspenstigen Mietern herum oder wundern sich über die magere Performance teurer Fonds.

easyfolio ( Zum Testbericht) ist ein Vermögenskonzept, das ohne teuren Vertrieb auskommt. Entsprechend gering fallen die Gebühren aus. Dafür bietet easyfolio ( Zum Testbericht) eine Geldanlage, die sowohl von Anleihen als auch von Aktien profitiert und zugleich in sämtliche Regionen der Welt investiert. Jede Depotposition liegt dabei offen, die Transparenz ist maximal. Das Ziel ist eine optimale Streuung und eine solide Rendite oberhalb der Inflationsquote. Durch den dreistufigen Ansatz können Anleger die Aktienquote und somit die Renditechancen bei Bedarf steigern und so auch zweistellige Renditen im Jahr erreichen. Wer lieber ganz vorsichtig investiert, bleibt bei einer Aktienquote von 30 Prozent und freut sich über Renditen zwischen vier und sechs Prozent jährlich. Das Gute an allen easyfolios ist, dass diese börsentäglich zu Geld gemacht werden können. So können Anleger flexibel agieren.

Umschichten oder verkaufen – mit easyfolio kein Problem

Insbesondere Ärzte, die trotz begrenzter Zeit selbstbestimmt anlegen wollen, sollten sich das easyfolio-Konzept genauer ansehen. Die maximale Transparenz sorgt dafür, dass man das easyfolio-Prinzip schnell nachvollziehen kann. In aller Kürze geht es darum, Aktien der größten Unternehmen aus aller Welt mit Anleihen der bedeutendsten Emittenten so zu kombinieren, dass ein ausgewogener Anlage-Mix entsteht. Dabei setzen wir stets auf Qualität. Unser Ziel ist es, die Renditen des Kapitalmarkts so exakt wie möglich abzubilden. Wir versuchen nicht, noch besser zu sein als der Markt und gehen dafür auch keine Risiken ein. Wir wollen kontinuierlich eine solide Marktrendite bieten und sind davon überzeugt, dass dies genau das Produkt ist, auf das gerade Anleger mit wenig Zeit für aufwändige Finanzplanungen gewartet haben.

Die geringen Gebühren ohne versteckte Kosten sorgen dafür, dass es am Jahresende keine böse Überraschung gibt. Die Möglichkeit, die Chance-Risiko-Ausrichtung eines jeden easyfolios jederzeit zu verändern oder auch zwischendurch mal Geld locker zu machen, gibt größtmögliche Flexibilität. Steht in der Arztpraxis ein neues Abrechnungssystem an oder muss die Einrichtung renoviert werden – mit easyfolio sind Mediziner für sämtliche Eventualitäten gewappnet.

easyfolio: Das Rezept gegen Zinsschwund

War es vor einigen Jahren noch möglich, Geld auf dem Tagesgeldkonto zu parken, so entfällt diese Option in Zeiten niedriger Zinsen. easyfolio 30 ist mit seiner konservativen Ausrichtung genau die richtige Alternative zum Tagesgeld. Da auch easyfolio 30 im Wert schwanken kann, empfiehlt es sich für einen Notgroschen zwar auch weiterhin, kleine Beträge auf einem Tagesgeldkonto zu parken, doch sollten Anleger alle größeren Beträge gegen Kaufkraftverlust durch Inflation schützen. Je langfristiger angelegt werden soll, desto eher bieten sich easyfolios mit größerem Aktienanteil an. Durch die globale Ausrichtung steckt in jedem easyfolio die gesamte Anlage-Welt. Dies sorgt für eine große Diversifikation und somit für einen Schutz gegen schwache Börsenphasen.

Dank easyfolio wird Vorsorgen auch für beruflich stark eingebundene Anleger ganz einfach. Ein leicht verständliches Konzept, geringe Gebühren und eine weltweite Ausrichtung sind das Rezept für die Geldanlage von morgen.

Email, RSS Follow
Email Teilen via E-Mail

Weitere interessante Artikel

  • Machen Sie mehr aus Ihrem TagesgeldSeit mehr als zwei Jahren sinken die Zinsen für Tagesgeld. Wie eine Erhebung des Fachportals Tagesgeldvergleich.net zeigt, erhielten Sparer im vergangenen April im Schnitt Zinsen in Höhe von 0,65 Prozent. Zum Vergleich: Die Jahresinflation liegt in Deutschland bisher mit 1,2 Prozent […]
  • Passive Geldanlage zahlt sich ausPassive Anlagestrategien feiern seit Jahren Erfolge. Immer mehr Produkte, die zur Gattung der passiven Instrumente gehören, kommen auf den Markt. Doch was bedeutet passive Geldanlage eigentlich? Im Gegensatz zu aktiven Fondsprodukten, bei denen ein Vermögensverwalter aussichtsreiche […]

Quelle:  https://blog.easyfolio.de/easyfolio-fuer-mediziner/

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.