Start easyfolio Blog Gebrauchsanleitung für den easyfolio-Kauf

Gebrauchsanleitung für den easyfolio-Kauf

35
Newsletter-Banner

easyfolio ist die Anlagelösung für jedermann. Keine Experimente, aber dafür konstante Renditen bei geringen Kosten, genauso wie sie der Kapitalmarkt hergibt. easyfolio ( Zum Testbericht) ist für viele Anleger auch eine Chance, die Finanzen endlich in die eigene Hand zu nehmen und unabhängig vom Bankberater zu investieren. Selbstverständlich gibt es easyfolio ( Zum Testbericht) auch bei jeder Filialbank. Dazu müssen Interessierte ihrer Bank einfach nur die jeweilige Wertpapierkennnummer (EASY30, EASY50 oder EASY70) und den gewünschten Investitionsbetrag nennen.

Doch auch wer sich von der Hausbank unabhängig machen will, kommt in wenigen Schritten seinen Sparzielen ganz nah. Wer seine Finanzen künftig gänzlich in die eigenen Hände nehmen will, wird am besten Kunde bei einem der zahlreichen Online-Broker wie DAB Bank, Consorsbank, comdirect, ING Diba, Onvista oder S-Broker. Alle genannten Broker bieten kostenlose easyfolio-Sparpläne an und eignen sich daher besonders dazu, mit easyfolio langfristig Vermögen aufzubauen.

Unterstützung und Sicherheit bei der Depoteröffnung

Als ersten Schritt sollten sich Interessenten die Webseiten der Broker genau ansehen und sich über die Kosten informieren. Im Internet gibt es auch Vergleichs-Portale, bei denen Kunden nach Eingabe einiger Eckdaten wie Investitionsvolumen und Handelsaktivität angezeigt bekommen, welcher Anbieter am günstigsten ist. Meist findet sich direkt auf der Startseite der Broker ein Hinweis für Interessenten. „Kunde werden“ oder „Depot eröffnen“ heißt es dann meist. Die darauf folgenden Schritte sind in der Regel leicht getan. Online-Broker haben natürlich ein großes Interesse daran, es ihren künftigen Kunden so leicht wie möglich zu machen. Wer easyfolio nutzen will, braucht eigentlich nur ein einfaches Wertpapier-Depot. Nachdem das passende Produkt ausgewählt ist, müssen Kunden einige persönliche Daten eingeben. Sollte es beim Bestellprozess Unklarheiten geben, bieten sämtliche Broker Hilfe per Telefon an.

Gebrauchsanleitung für den easyfolio-Kauf

Online-Broker machen es Neukunden besonders leicht…

Nachdem das gewünschte Produkt gewählt und die Adresse hinterlegt ist, heißt es entweder ein bis zwei Tage warten oder direkt zur Post. Sämtliche Broker nutzen das Postident-Verfahren. Dabei müssen sich angehende Kunden mit ihren Unterlagen zur Depoteröffnung bei einer Postfiliale zunächst ausweisen, damit das Depot auch eröffnet werden kann. Diese Unterlagen erhalten Sie in der Regel per Post oder können Sie auch selbst ausdrucken. Dies dient der Sicherheit und sorgt dafür, dass niemand ein Konto bzw. Depot auf einen fremden Namen eröffnen kann. Erst nachdem die Post sichergestellt hat, dass sämtliche Daten auch mit den Daten Ihres Personalausweises übereinstimmen, geht der Antrag auf Depoteröffnung beim Onlinebroker ein.

easyfolio ist nur wenige Klicks entfernt

Gebrauchsanleitung für den easyfolio-Kauf

…ein Wertpapierdepot ist in der Regel nur wenige Klicks entfernt!

Nachdem der Broker die Unterlagen geprüft hat, erhalten Neukunden in der Regel gleich mehrere Briefe, die in einem zeitlichen Abstand verschickt werden. Der eine Brief erhält die Zugangsdaten zum neu erstellten Konto inklusive der PIN-Nummer. Ein anderer Brief erhält entweder eine TAN-Liste oder einen TAN-Generator. Während die PIN dazu nötig ist, Zugang zum neu eröffneten Depot zu bekommen, braucht man für jede Transaktion eine TAN. Jede TAN ist dabei nur einmal gültig und verfällt nach einmaliger Nutzung. PIN und TAN werden deshalb getrennt verschickt, damit die Daten nie gemeinsam in falsche Hände geraten können. Onlinebroker nehmen es bei der Sicherheit sehr genau.

Liegen sowohl PIN, TAN als auch andere Zugangsdaten wie Kontonummer, Depotnummer, etc. vor, ist das erste selbst gehandelte easyfolio nur noch wenige Klicks entfernt! Zunächst einmal müssen sich Anleger bei Ihrem Onlinebroker einloggen und sich für eines der drei easyfolios entscheiden. Entweder ein easyfolio mit geringem Risiko wie easyfolio 30, ein ausgeglichenes easyfolio wie easyfolio 50 oder aber easyfolio 70, das bewusst Chancen am Kapitalmarkt wahrnimmt. Jedes an der Börse gehandelte Wertpapier hat eine eindeutige Kennung. easyfolios lassen sich am besten mit der Wertpapierkennnummer oder auch WKN handeln. Das Team hinter easyfolio macht es Anlegern dabei ganz einfach: die Kombination aus dem Wort „easy“ + die jeweilige Aktienquote (30, 50 oder 70) ergibt die WKN. Mit EASY30, EASY50 oder EASY70 finden Anleger in der Suchmaske des Onlinebrokers jeweils das passende easyfolio.

So geben Sie eine Order auf

Nachdem das easyfolio gefunden ist, findet sich bei Onlinebrokern auf der Übersichtsseite zu jedem Wertpapier eine Schaltfläche, mit der sich das Finanzprodukt kaufen lässt. Ein Kauf- oder auch Verkaufsauftrag wird an der Börse Order genannt. Zu jeder Order müssen Anleger eine Reihe Informationen eingeben. Diese sind

  • Stückzahl: Wie viel des georderten Wertpapiers sollen gehandelt werden
  • Kauf oder Verkaufsorder: Diese Entscheidung lässt sich bei den meisten Brokern bereits vorher durch einen Klick auf den jeweiligen Button treffen.
  • Limit: Bei Kaufaufträgen der Betrag, den Anleger maximal je Anteilsschein bezahlen wollen. Bei Verkaufsaufträgen der Betrag, den Anleger maximal je Anteilsschein erlösen wollen.
  • Handelsplatz: Börsen wie Frankfurt, München, Stuttgart oder Berlin. easyfolio wird derzeit in Stuttgart häufig gehandelt.

Sind alle Informationen zur Order eingegeben, stellt der Broker in der Regel alles noch einmal übersichtlich dar und bittet um eine Bestätigung per TAN. Ist die TAN eingegeben, landet die Wertpapierorder an der Börse und wird je nach Limit ausgeführt. War die Order erfolgreich, erscheint das soeben gekaufte easyfolio im Menüpunkt Depot. Von dort lassen sich dann bequem zu einem späteren Zeitpunkt weitere Anteile kaufen oder aber auch Verkäufe vornehmen. Auch Sparpläne, bei denen regelmäßig und automatisch easyfolios gekauft werden, sind so möglich.

easyfolio ist nicht nur eine einfache Lösung, um langfristig Vermögen aufzubauen. easyfolio bietet auch für Selbstentscheider einen großen Komfort. Mit wenigen Klicks kaufen Anleger neue easyfolio-Anteile, erstellen Sparpläne oder schichten zwischen den verschiedenen easyfolios um. Dank der preiswerten Tarife der Onlinebroker fallen dabei kaum Gebühren an.

Weitere interessante Artikel

  • Jetzt die Weichen stellenDie Zeit zwischen den Jahren versprüht einen ganz besonderen Zauber. Der Alltag ist weit weg, und wir sind entspannt und völlig zur Ruhe gekommen. Dieser klare Blick kann uns bei vielen Weichenstellungen für das kommende Jahr wichtig werden. Wir sollten daher auch nur für für einen […]
  • Warum easyfolio nicht auf Smart-Beta setztDas Angebot an ETFs wird von Tag zu Tag größer. Als innovative Investmentlösung auf ETF-Basis werden wir immer wieder gefragt, warum bestimmte ETFs Teil von easyfolio sind und andere nicht. Vor allem Smart-Beta-Produkte haben es einigen Investoren angetan. Smart-Beta-ETFs versuchen, […]

Quelle:  https://blog.easyfolio.de/gebrauchsanleitung-fur-den-easyfolio-kauf/

TEILEN
Vorheriger ArtikelRisikofaktoren-ETFs von Lyxor und J.P. Morgan
Nächster ArtikelInselstaat auf Wachstumskurs
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.