Start easyfolio Blog Wissenswertes zum easyfolio-Depot

Wissenswertes zum easyfolio-Depot

81
Wissenswertes zum easyfolio-Depot

Seit April 2014 sind wir mit den easyfolio-Strategien am Markt. Bisher konnten unsere Kunden die Strategien nur in ein bestehendes Wertpapierdepot kaufen. Nun bieten wir mit dem easyfolio-Depot ein eigenes Depot-Modell mit besonders attraktiven Konditionen zum langfristigen Vermögensaufbau.

Das easyfolio ( Zum Testbericht)-Depot bietet Ihnen zahlreiche Vorteile, die Ihnen ein Depot bei Ihrer Bank, Sparkasse oder Volksbank oftmals nicht bietet. Neben der Möglichkeit, einfach und direkt in die easyfolio ( Zum Testbericht)-Strategien zu investieren, bietet das Depotbodell die Flexibilität, das Portfolio individuell zu erweitern. Mit dem easyfolio-Depot steht Ihnen die gesamte Welt der Investmentfonds & ETFs offen. Insgesamt können Sie neben den easyfolio-Strategien zusätzliche noch weit mehr als 6.600 Investmentfonds von 230 Anbietern und über 330 ETFs von fünf ETF-Anbietern erwerben. Nahezu alle Fonds können ab 10 Euro im Rahmen eines Sparplans angespart werden.

Es loht sich also zu überlegen, ob Sie künftig Ihre Anlagegeschäfte nicht ein easyfolio-Depot umsetzen möchten.

Im folgendem erläutern wir Ihnen die wichtigsten Fragen zum easyfolio-Depot:

Wie können Sie ein easyfolio-Depot eröffnen?

Registrieren Sie sich für easyfolio. Im Rahmen der Registrierung werden Sie dann durch die Depoteröffnung geführt. Folgen Sie dazu einfach den Schritten auf der Webseite. Die Depoteröffnung dauert rund 10 Minuten. Die Depoteröffnung findet auf der IT-Plattform unseres Bankpartners ebase statt. Wir leiten Sie daher direkt in diese Eröffnungsstrecke. Im Rahmen dieser Strecke können Sie auch gleich eine Erstanlage in easyfolio oder einen Sparplan einrichten. Am Ende des Eröffnungsprozesses erhalten Sie die Depoteröffnungsunterlagen als PDF-Datei. Drucken Sie diese aus und gehen Sie mit den Unterlagen zur nächsten Postfiliale. Dort müssen Sie sich im Rahmen eines Post-Ident-Verfahrens legitimieren. Der Postmitarbeiter schickt Ihre Depoteröffnung inklusive der Legitimation direkt zu uns. Nach 3-4 Tagen erhalten Sie ein Begrüßungsschreiben inklusive Ihrer Zugangsdaten von ebase. Ihr Depot ist damit für Sie einsatzfähig. Hier geht es direkt zur Depoteröffnung.

Was kann man mit dem easyfolio-Depot alles tun?

Mit einem easyfolio-Depot steht Ihnen die gesamte Welt von easyfolio, Investmentfonds oder ETFs offen. Der Erwerb von Aktien, Zertifikaten oder Anleihen ist nicht möglich. Dafür bietet das Depot aber einen erstklassigen Zugang zur Welt der Investmentfonds und ETFs. Sie können darüber kostenfrei die easyfolio-Strategien erwerben, haben Zugang zu über 6.600 Investmenfonds und 330 ETFs. Für nahezu alle Produkte können Sie einen kostenfreien Sparplan oder Auszahlplan einrichten. Die meisten Fonds können Sie ohne Ausgabeaufschlag erwerben. Zudem ist es möglich VL-Sparen über das easyfolio-Depot auszuführen.

Vorteile eines easyfolio-Depots

  • Depot eröffnen und direkt in easyfolio anlegen
  • Kostenloser Kauf, Verkauf und Wechsel zwischen den Strategien
  • Kostenfreier Sparplan schon ab 10 Euro
  • Kostenfreie Sparplan-Depots für Minderjährige
  • Anlagen über den Einlagensicherungsfonds geschützt

Das easyfolio-Depot auf einen Blick:

  • Zugang zu über 6.600 Fonds von mehr als 230 Gesellschaften.
  • Über 330 Exchange Traded Funds von fünf ETF-Anbietern
  • Einfache Einrichtung von Sparplänen und Entnahmeplänen
  • Verwahrung von Anteilsbruchstücken
  • Schnelle und bequeme Online-Orderabwicklung
  • Kostengünstige Anlage von Vermögenswirksamen Leistungen

Welche Kosten entstehen beim Kauf der easyfolio-Strategien?

Die easyfolio-Strategien können komplett kostenfrei erworben werden. Auch Sparpläne sind ab 10 Euro möglich. Diese werden ebenfalls kostenfrei angeboten. Auch der Tausch zwischen den easyfolio-Strategien ist kostenfrei.

Welche Kosten entstehen beim Kauf von ETFs?

Mit dem easyfolio-Depot können Sie zudem aus einem Angebot von derzeit 330 ETFs von fünf namhaften ETF-Anbietern wählen. Nahezu alle ETFs sind sparplanfähig, 80 davon können sogar im Rahmen eines VL-Sparplans angespart werden. Die Kosten für den Handel von ETFs liegen bei 0,20 % vom Kurswert zuzüglich Additional Trading Costs. Diese sind die Vergütung des Market-Makers, variieren je ETF und bewegen sich im Bereich von wenigen Basispunkten (1 Basispunkt = 0,01%).

Konditionen ETF-Handel im easyfolio-Depot

  • kein Ausgabeaufschlag.
  • Keine Börsenorderkosten.
  • Täglich fixierter Preis auf den Schlusskurs des jeweiligen Index (NAV).
  • Geringes volumenabhängiges Transaktionsentgelt (0,20%).
  • Geringes volumenabhängige Additional Trading Costs*

Beispielrechnung für einen ETF-Sparplan:

  • Ein Sparplan, in den 100 Euro monatlich eingezahlt werden, kostet im Jahr:
  • 12 x 100 Euro x 0,41% = 4,92 Euro pro Jahr.

Welche Kosten entstehen beim Kauf von Investmentfonds?

Die meisten Investmentfonds auf der Plattform können ohne Ausgabeaufschlag erworben werden. Ihr investiertes Kapital wird also zu 100 Prozent in den gewählten Fonds investiert. Manche Fondsanbieter erlauben uns keine kostenfreie Abrechnung, hier wird dann meist ein 50 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag angeboten.

Kann ich mit dem easyfolio-Depot VL-Sparen?

Lassen Sie sich von Ihrem Arbeitgeber mit bis zu 40 EUR monatlich unterstützen und nutzen Sie Vermögenswirksame Leistungen (VL). Mit der Anlage von Vermögenswirksamen Leistungen und der staatlichen Förderung können Sie sich bereits mit geringen monatlichen Sparbeträgen ein kleines Vermögen aufbauen. Nutzen Sie diese Möglichkeit und legen Sie Ihre VL in Aktienfondssparplänen oder ETFs an. Ein VL-Sparplan kann sowohl im günstigen Einzeldepot oder als Ergänzung in einem easyfolio-Depot angelegt werden. Vertragsentgelt: € 12,00 p.a.

Wie kann ich Geld auf mein easyfolio-Konto überweisen?

An Ihr easyfolio-Depot ist ein Konto flex gekoppelt. Dieses erhält eine Kontonummer und eine Bankleitzahl, sodass Sie jederzeit in gewohnter Weise per Online-Banking oder Überweisungsschein von einer beliebigen Bankverbindung (z.B. Ihrer Hausbank) auf Ihr Konto überweisen können. Folgende Angaben, die Sie auf Ihren Kontoauszügen oder im ebase Online Banking finden, sind dabei notwendig:

  • Begünstigter: Name des Zahlungsempfängers.
  • IBAN des Konto flex des Zahlungsempfängers.
  • BIC der ebase: COBADEMXXXX.
  • Verwendungszweck: frei wählbar.

Wie kann ich eine Wertpapier-Order erteilen?

Um eine Wertpapierorder oder Sparplan aufzugeben müssen sie sich in das ebase Depot einloggen. Dort können Sie die gewünschten Transaktionen einrichten. Zur Bestätigung Ihrer Transaktionen geben Sie bitte Ihre PIN ein. Diese wurde Ihnen im Rahmend er Depoteröffnung durch ebase übermittelt.

Wie kann ich durch Überweisung eine Wertpapierorder erteilen?

Sie können Fondsanteile per Überweisung durch Angabe der korrekten Depotpositionsnummer bzw. Depotnummer und der WKN/ISIN direkt ohne Verrechnungskonto bei ebase ordern. Dazu überweisen Sie einfach den gewünschten Betrag mit folgenden Angaben:

  • Begünstigter: European Bank for Financial Services GmbH
  • IBAN: DE32 7004 0041 0212 2331 00 (Alternativ: Kontonummer 212233100 und BLZ 70040041)
  • BIC der Commerzbank ( Zum Testbericht): COBADEFF700
  • Verwendungszweck: Depotnummer + ISIN oder Depotpositionsnummer

Außerdem stehen Ihnen folgende Wege zur Beauftragung Ihrer Orders zur Verfügung:

  • per Online-Banking
  • per Einzugsermächtigungslastschrift per Fax (Telefax: +49 (0)89 / 4 54 60 – 892) oder
  • per Post (European Bank for Financial Services GmbH (ebase©), 80218 München)

Vom verfügbaren Guthaben auf Ihrem Konto flex können Sie Fondsanteile kaufen. Auch die Umschichtung von Fondsanteilen ist möglich (Verkauf von Anteilen, um mit dem Verkaufserlös andere Fondsanteile zu kaufen).

Was kostet das easyfolio-Depot?

Das Depotführungsentgelt des easyfolio-Depots richtet sich nach dem jeweils aktuell gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis von unserem Bankpartner eBase. Das Depotführungsentgelt wird pauschal pro Depot erhoben. Die Erhebung des Depotführungsentgelts erfolgt in der Regel durch Verkauf von Fondsanteilen. Bei Investment Depots mit Konto flex wird das Depotführungsentgelt vom Konto flex abgebucht.

Depotführungsentgelt „flex basic“

  • Eine Depotposition mit Minisparplan
  • € 12,00 p.a.* (Für Minderjährige entfällt das Depotführungsentgelt)

Depotführungsentgelt „flex select“

  • Verwahrung von bis zu zwei Depotpositionen in einem Depot.
  • € 24,00 p.a.*

Depotführungsentgelt „flex standard“

  • Verwahrung von bis zu 99 Depotpositionen in einem Depot.
  • € 36,00 p.a.*

* Bitte beachten Sie das jeweils aktuell gültige Preis- und Leistungsverzeichnis für das ebase Depot und Konten bei der European Bank for Financial Services GmbH (ebase).

Kann ich über das easyfolio-Depot einen Sparplan abschließen?

Sie können für die meisten über ebase handelbaren Fonds und ETFs einen Sparplan abschließen. Die Mindestsparrate liegt bei 10 Euro im Monat. Dabei haben Sie die Möglichkeit die Sparraten von Ihrem ebase Abwicklungskonto oder direkt von Ihrem Gehaltskonto bei Ihrer Hausbank abbuchen lassen. Sparpläne können jederzeit ohne Bindefristen geändert werden.

Wie kann ich einen Entnahme- bzw. Auszahlplan mit dem easyfolio-Depot einrichten?

Entnahmepläne bzw. Auszahlpläne bieten Ihnen die Möglichkeit Ihr Vermögen (z. B. Erspartes oder Mittel aus fälligen Lebensversicherungen) rentabel anzulegen und gleichzeitig ein regelmäßiges Zusatzeinkommen zu erhalten.

Sie können entscheiden, ob Sie mit Entnahmeplänen/Auszahlplänen Ihr Kapital im Depot erhalten oder es mit der Zeit aufbrauchen möchten. Während Sie bei einem Entnahmeplan mit Kapitalerhalt sich nur die Kursgewinne und Ausschüttungen auszahlen lassen, können Sie bei einem Entnahmeplan mit Kapitalverzehr eine individuell bestimmbare monatliche Auszahlung erhalten, bis die gesamte Anlagesumme und die Kursgewinne im Depot aufgezehrt sind. Beide Entnahmeplan-Modelle bieten eine ideale Lösung, um Kapital für ein zusätzliches regelmäßiges Einkommen oder die Altersvorsorge aufzubauen. Die Einrichtung eines Auswahlplan ist ab mind. € 5.000 Depotguthaben möglich.

Zusatzeinkommen sichern mit Entnahmeplänen:

  • Regelmäßige Auszahlungen.
  • Geld arbeitet im Depot weiter.
  • Individuelle und flexible Gestaltung von Entnahmeplänen.
  • Über Online-Banking jederzeit Zugriff auf Ihr Vermögen.

Was muss ich bei der Einrichtung von Zahlungsaufträgen (Einmalanlagen, Spar- und Entnahmepläne) beachten?

Mit Ihrem easyfolio-Depot bei ebase haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Arten von Zahlungsaufträgen einzurichten:

  • Einzugsauftrag bei einmaligen Anlagen (per Einzugsermächtigung bzw. SEPA-Basislastschrift) — 500,00 EUR
  • Einzugsauftrag bei regelmäßigen Anlagen (per Einzugsermächtigung bzw. SEPA-Basislastschrift) — 10,00 EUR
  • regelmäßige Entnahmen (Depotbestand mind. 5.000,00 EUR) — 125,00 EUR

Regelmäßige Zahlungsaufträge müssen mindestens acht Bankarbeitstage vor dem gewünschten Einzugstermin vorliegen.

Bei der Einrichtung des Auftrags für einen Spar- oder Entnahmeplan können Sie

  • als Einzugstermin den 01. oder den 15. eines jeden Monats wählen.
  • sich zwischen monatlichen, vierteljährlichen, halbjährlichen und jährlichen Intervallen entscheiden.

Welche Unterlagen werden zur Eröffnung eines Minderjährigen-Depots benötigt?

Bei Minderjährigen ist die Kopie der Geburtsurkunde beizulegen und ab 16 Jahren zusätzlich eine Kopie des Personalausweises. Im Antrag ist die Unterschrift beider Elternteile erforderlich. Beide Elternteile sind über das Post-Ident-Verfahren zu legitimieren. Falls ein Elternteil der alleinige gesetzliche Vertreter ist, ist ein entsprechender Nachweis (z.B. Sorgerechtsbeschluss/Negativbescheinigung, Scheidungsurteil, Sterbeurkunde) in Kopie beizufügen.

Bei welcher Bank wird das easyfolio-Depot geführt?

Die European Bank for Financial Services GmbH (ebase®), ein Unternehmen der comdirect ( Zum Testbericht) Gruppe, bietet innovative Depot- und Kontolösungen. Als B2B Direktbank ist ebase ein Full-Service Partner für Finanzvertriebe, Versicherungen, Banken, Vermögensverwalter und Kapitalverwaltungsgesellschaften.

Als eine der führenden B2B Direktbanken verwaltet ebase derzeit ein Kundenvermögen von rund 24 Milliarden Euro und hat rund eine Million Kunden. Über 6.600 Fonds und ETFs von mehr als 230 Kapitalverwaltungsgesellschaften können über ebase bezogen und veräußert werden.

ebase besitzt eine Geschäftserlaubnis als Vollbank und unterliegt der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands Deutscher Banken e.V. sowie in der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH.

Weitere interessante Artikel

  • Kein Sommer für MischfondsDer Sommer war stürmisch – zumindest in den Depots der meisten Anleger. Zunächst stürzten im Frühling die Renten ab, dann folgten im Hochsommer die Aktien. Diese Entwicklung dürfte wohl einige Anleger getroffen haben, die bewusst auf beide Anlageklassen gesetzt haben. Das heißt zwar […]
  • Was ist eigentlich ein Sparplan?Wer sich mit dem Thema Altersvorsorge beschäftigt, kommt unweigerlich mit dem Begriff „Sparplan“ in Kontakt. Jeder kennt ihn – aber was ist das eigentlich genau, welchen Nutzen bringt er, und warum sollte ich meine Altersvorsorge mit einem solchen umsetzen? Eines vorweg: Wir sind vor […]

Quelle:  https://blog.easyfolio.de/wissenswertes-zum-easyfolio-depot/

TEILEN
Vorheriger ArtikelVolkswagen für Spekulanten
Nächster ArtikelWinkt Versorgern ein Comeback?
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.