Seit 23. Januar 2012 sind 16 weitere Exchange Traded Commodities (ETCs) des Emittenten Commerzbank ( Zum Testbericht) AG auf Xetra handelbar.Mit den neuen ETCs bekommen Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung von Öl, Gas und Kupfer zu partizipieren. Die dabei zugrunde liegenden Indizes für Öl und Gas bilden sowohl die positive als auch die inverse Wertentwicklung mit entweder drei- oder vierfachem Hebel ab. Der zugrundeliegende Index für Kupfer bildet sowohl die positive als auch die inverse Wertentwicklung mit bis zu vierfachem Hebel ab.

Bei den Indizes, die von der Commerzbank ( Zum Testbericht) berechnet werden, handelt es sich um Strategieindizes, die nach ‚Angaben  der Fondsgesellschaft an den Bewegungen des entsprechenden Rohstoff Future-Kontrakts partizipieren und sich aus einer Hebel- und Zinskomponente zusammensetzen. Die Hebelkomponente orientiert sich danach an den täglichen prozentualen Bewegungen des enthaltenen Future-Kontrakts. Die Zinskomponente repräsentiert eine Anlage in ein risikoloses Geldmarktinstrument abzüglich der Indexgebühren und Kosten für Besicherung.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.