Immer mehr Deutsche ringen sich zu einer Anlage in Aktien durch.
Immer mehr Deutsche ringen sich zu einer Anlage in Aktien durch - einige Broker bieten eine Dax-Aktion an.

Die Aktie hält mehr und mehr Einzug in die Portfolios der Deutschen, stellen die Macher der „Aktion pro Aktie“ fest. Sie befragten 2.000 Volljährige. Ergebnis: Mittlerweile sind 30 Prozent direkt oder indirekt darin investiert. Das entspricht einem Anstieg von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr. Gerade in der jungen Bevölkerung steigt das Interesse für den Aktienmarkt. Bei den 25- bis 34-Jährigen stieg der Aktienanteil im Portfolio von 19 auf 33 Prozent.

Deutsche sind zögerlich

Die Autoren der Studie stellen fest, dass die Deutschen immer noch nicht ganz warm werden mit der Aktie. Zwar hätten die Mini-Zinsphase im vergangenen Jahr 42 Prozent der Befragten dazu veranlasst, über einen Kauf nachzudenken, lediglich elf Prozent haben diese Pläne in die Tat umgesetzt.

Vor allem ehemalige Wertpapierbesitzer haderten mit einem Wiedereinstieg: Knapp die Hälfte erwog zwar demnach eine Investition, entschied sich dann aber dagegen. Von einem Kauf hielt in erster Linie die Angst ab, Geld zu verlieren oder die falschen Aktien auszuwählen. Durch die breite Streuung bieten sich hier Fonds an. „Passiv gemanagte Indexfonds oder ETFs haben im Vergleich zu aktiv gemanagten Fonds eine Reihe von Vorteilen, weshalb wir in der Beratung eher zu ETFs anstelle zu aktiv gemanagten Fonds raten“, sagt Annabel Oelmann, Vorstand der Verbraucherzentrale Bremen. Bei einem Viertel der Befragten war fehlendes Kapital ausschlaggebend für einen Kaufverzicht. Zu der Sorge, Geld zu verlieren oder die falsche Wahl zu treffen, passen die mit der Aktie verbundenen Vorurteile: Für 48 Prozent der Befragten gilt sie als Spekulationsobjekt, 14 Prozent sehen sie gar als Zockerpapier.

Tag der Aktie

Um der Aktienanlage einen besseren Ruf zu verleihen, gibt es seit einigen Jahren den Tag der Aktie. Im Rahmen dessen können Verbraucher am 16. März 2018 ab einem Mindestvolumen von 1.000 Euro gebührenfrei Aktien kaufen.

Lesetipp: Alles wichtige zum Tag der Aktie erfahren Sie in einem eigenen Artikel.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Thomas Brummer war nach dem Betriebswirtschaftsstudium für das Anlegermagazin „Der Aktionär“ tätig. Im Anschluss schrieb er mehr als vier Jahre für das Verbraucherportal biallo.de und einige Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier. Währenddessen hospitierte er in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf. Seit 2018 schreibt er für extra-funds.de und das ETF EXtra-Magazin.