Start ETF-News Asia APEX 50 ETF – Asien Benchmark

Asia APEX 50 ETF – Asien Benchmark

399

Lyxor bietet mit dem MSCI Asia APEX 50 ein Pendant zum Leitindex DJ Euro Stoxx 50. Mit dem ETF erhält man einen einfachen Zugang zu fünf Ländern aus dem asiatischen Wirtschaftsraum.

Asien ist längst mehr als nur Japan. War das Land der aufgehenden Sonne bis vor wenigen Jahren noch das Symbol für die asiatische Wirtschaft, rücken andere Länder zunehmend in den Mittelpunkt.

50 Asien-Blue-Chips im Paket

Einen einfachen Zugang zum asiatischen Wirtschaftsraum finden Investoren mit dem Lyxor ETF MSCI Asia APEX 50 (ISIN: FR0010652867). Dieser deckt fünf Märkte mit vier Währungen ab. Die entscheidenden Vorteile des Referenzindex – also des MSCI Asia APEX 50 – sind seine hohe Liquidität und die breite Diversifikation. Der Index umfasst die 50 nach Marktkapitalisierung größten und liquidesten Aktien Asiens aus China, Korea, Hongkong, Taiwan und Singapur,
wobei sowohl Japan als auch Indien unberücksichtigt bleiben. Dies hat zwei unterschiedliche Gründe: Während japanische Aktien generell ausgeklammert sind, bestehen für ausländische Anleger in Indien Investitionsbeschränkungen. Damit der MSCI Asia APEX 50 jederzeit reibungslos handelbar ist, hat der Indexanbieter solche Märkte ausgeschlossen.

Finanzen und Technologie dominieren

Zu den größten im Index enthaltenen Unternehmen zählen das Mobilfunkunternehmen China Mobile, die Technologiekonzerne Samsung und Taiwan Semiconductor sowie die Finanzwerte China Construction Bank und China Life Insurance. Die Top-Sektoren sind Finanzwerte (36%), Informationstechnologie (20%) und Telekommunikation (14%). Mit seiner Konstruktion erinnert der Index an den DJ Euro Stoxx 50, der als Referenz für Aktieninvestments in der Eurozone gilt. Aufgrund seiner hohen Liquidität und seiner Diversifikation kann der MSCI Asia APEX 50 als Benchmark für Investments in Asien angesehen werden. Der Fonds ist mit einer Verwaltungsvergütung in Höhe von 0,50% p.a. zwar deutlich teurer als sein europäisches Gegenstück – diese sind aber Aufgrund der exotischen Anlagemärkte unserer Meinung nach gerechtfertigt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelRun auf Emerging Markets
Nächster ArtikelETF Awards für Deutsche Börse
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.