Gea Smolic neue Boost-Direktorin für Deutschlandvertrieb

Mit über sechs Jahren Erfahrung am europäischen Investment- und Finanzmarkt wechselt Gea Smolic nun von Thomson Reuters, wo sie für die Betreuung institutioneller Kunden verantwortlich war, zu Boost ETP.

 

 

 

 

 

 

 

Gea Smolic klein PassbildEingestellt wird Smolic als Direktorin für die Kundenbetreuung des ETF-Emittenten in Deutschland. Zuvor war sie bei Raiffeisenlandesbank und Aurelius Capital Management GmbH beschäftigt, wo sie ebenfalls für den Vertrieb und die Kundenberatung zuständig war.

„Wir freuen uns sehr darüber, Gea in unserem Team begrüßen zu dürfen und sind uns sicher, dass wir mit ihr unsere Repräsentanz am deutschen Markt stärken können. Sie hat umfassende Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Kunden im deutschsprachigen Raum gesammelt und wird uns helfen Boost als ETP und ETF Brand am Markt zu platzieren.“, freut sich Hector McNeil, Co-CEO von BOOST ETP, über diese Personalentscheidung.

„Deutschland ist einer der wesentlichen Kernmärkte in Europa in dem Boost einen signifikanten Marktanteil erreichen möchte. Wir sind der Meinung, dass wir uns mit einem einzigartigen Mix aus Unabhängigkeit und Produkten die einen Mehrwert liefern, klar vom bankabhängigen Markt unterscheiden können. Gea wird dem deutschen Markt die Vorteile unserer Produkte näher bringen“, so McNeill weiter.

Global betrachtet greifen laut Boost ETF Investoren immer öfter auf short & leveraged ETPs zurück. Alleine im April sei das verwaltete Vermögen um 6,7 Prozent auf ein neues Rekordhoch von 61 Mrd US-Dollar gestiegen. An den deutschen Börsen befinde sich das Kundeninteresse ebenfalls im exponentiellen Anstieg. Investoren kauften short & leveraged ETPs aus den verschiedensten Gründen. Zum einen fänden sie in diesem Segment eine breitere Auswahl an Produkten, die mittels verbesserter Bildungsressourcen den Kundennutzen erhöhten, zum anderen steige der Trend zur Portfolioabsicherung, wodurch gehebelte Produkte interessanter würden. Des Weiteren suchten Anleger nach unabhängigen, transparenten und börslich handelbaren Produkten wie ETFs und ETPs. Durch diese steigenden Bedürfnisse und das wachsende Verlangen nach gehebelten ETPs veröffentlichte BOOST jüngst einen monatlichen ‚Global Short & Leverage ETF/ETP Report sowie den ‚Short & Leverage ETF/ETP Advisor.

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel WisdomTree schließt BoostETP Übernahme ab und in der ETF-Suche finden Sie eine Liste mit allen in Deutschland zugelassenen ETFs.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.