iShares Nasdaq Biotech-ETF
Der iShares Nasdaq Biotechnology ETF punktet neben seinem hohen Diversifikationsgrad und seiner einfachen Handelbarkeit als ETF vor allem mit niedrigen Kosten.

Der ETF-Anbieter iShares hat einen Biotech-ETF aufgelegt, der Zugang zum wachstumsstarken US-Biotechnologie- und Pharmasektor bietet. Der Fonds ist für Anleger gedacht, die in ihren Portfolios einen gezielten Schwerpunkt auf diese Branche setzen wollen, um vom langfristigen Trend einer alternden Bevölkerung und der starken Marktposition der entsprechenden Unternehmen zu profitieren.

Der iShares Nasdaq US Biotechnology UCITS ETF (DE) (ISIN: IE00BYXG2H39) bietet breit diversifizierten Zugang zu Biotechnologie- und Pharmaunternehmen aus den USA, die an der weltweit führenden Technologiebörse Nasdaq gelistet sind. Der zugrundeliegende Nasdaq Biotech Index (Net Total Return) hat sich in den vergangenen zehn Jahren deutlich besser entwickelt als der breite US-Aktienmarkt, gemessen am S&P. Seine Wertentwicklung hat auch die des S&P 500 Healthcare Index übertroffen, was ihn aus Anlegersicht als Kursbarometer für diesen Sektor besonders interessant macht.

Solide Branche mit guter Perspektive

Insbesondere die große Preismacht der Halter von wirksamen Patenten und die wachsende und zugleich alternde Bevölkerung gelten als Triebfedern der positiven Entwicklung inmitten der Biotech-Branche. Vor allem in den letzten Jahren hat das Wachstum im Sektor stark zugelegt. Viele Unternehmen sind in der Gewinnzone angelangt, Forschungskooperationen und Beteiligungen etablierter Pharmakonzerne tun ihr übriges, dass die ehemals spekulative Branche eine solide Entwicklung nimmt, ohne für Investoren langweilig zu sein.

Selektionsrisiken effektiv senken – dank ETFs

Der neue ETF bündelt rund 160 Positionen aussichtsreicher Titel aus dem US-Biotechnologie-Universum. Neben der langfristigen Wachstumsperspektive des Sektors spricht auch die zunehmende Übernahmeaktivität in der Branche und die wachsende Bereitschaft etablierter Pharma-Riesen, sich an aufstrebenden Biotech-Gesellschaften zu beteiligen, für ein Investment. Doch anders als noch vor einigen Jahren, ist Biotechnologie längst keine reine Spekulation mehr. Die Zeiten, in denen die Zukunft von Unternehmen von einer Marktzulassung abhängig war, sind zunehmend vorbei. Heute kooperieren Unternehmen bei Forschung und Entwicklung und haben nicht selten mehrere Pfeile im Köcher, um den eigenen Erfolg langfristig sicherzustellen. Dass dem so ist, zeigt der Blick auf die größten Unternehmen im iShares Nasdaq Biotechnology UCITS ETF: Neben Biogen (8,7%) und  Amgen (8,4%), sind mit Celgene Corp (8,0%) und Gilead Sciences (7,7%) gleich mehrere namhafte Vertreter der Branche vertreten. Hinzu kommen zahlreiche kleine Gesellschaften, die im jährlich um zehn Prozent wachsenden Markt um Anteile konkurrieren.

Biotech-ETF bietet Marktzugang

Der iShares Nasdaq US Biotechnology UCITS ETF (DE) bildet den zugrundeliegenden Index physisch ab. Das heißt, er hält die entsprechenden Indexwerte direkt im Portfolio. Die Gesamtkostenquote beläuft sich auf 0,35 Prozent.

Peter Scharl, Leiter ETF & Index Investments in Deutschland, Österreich und Osteuropa bei BlackRock, sagt: „Der Biotechnologie- und Pharmasektor bietet langfristig starke Wachstumsaussichten. Denn die Unternehmen profitieren zweifach: vom Megatrend des demografischen Wandels und von ihrer starken Marktposition, die sich aus Patenten ergibt. Diese beiden Wachstumstreiber sind langfristig intakt, nur hat der Markt sie zuletzt vorübergehend nicht so sehr im Fokus gehabt. Die Bewertungsabschläge, die sich daraus ergeben, bieten eine besonders gute Einstiegsgelegenheit. Hinzu kommt, dass Fusionen und Übernahmen in der Biotechnologie- und Pharmabranche tendenziell zunehmen, was Anlegern weitere Chancen eröffnet. Vor diesem Hintergrund sehen wir seit einiger Zeit ein zunehmend starkes Interesse an unserem iShares Biotech-ETF in den USA, und auch Anleger in Deutschland fragen vermehrt nach einer entsprechenden Lösung. Dieser steigenden Nachfrage werden wir mit dem iShares Nasdaq US Biotechnology UCITS ETF (DE) gerecht.“

Lesen Sie dazu auch unseren ETF-Anlageleitfaden Biotechnologie mit weiteren interessanten Anlagemöglichkeiten.

  • Name: iShares NASDAQ US Biotechnology UCITS ETF
  • Anlageklasse: Aktienindex-ETF
  • ISIN: IE00BYXG2H39
  • Laufende Kosten p.a.: 0,35 Prozent
  • Ertragsverwendung: thesaurierend
  • Referenzindex: NASDAQ Biotechnology Index

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Markus Jordan ist Gründer und Herausgeber des EXtra-Magazins. Einer der führenden ETF-Informationsplattformen in Deutschland. Er hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzen und Geldanlage mit Schwerpunkten auf Exchange Traded Funds, Robo-Advisors und digitale Bankdienstleistungen und ist ein gefragter Experte auf diesen Gebieten.