Start ETF-News ETNs auf Digitalwährungen Bitcoin und Ethereum an Börse Stuttgart handelbar

ETNs auf Digitalwährungen Bitcoin und Ethereum an Börse Stuttgart handelbar

2334
An der Privatanlegerbörse in Stuttgart sind 2 ETNs auf die beiden Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum handelbar.

An der Privatanlegerbörse Börse Stuttgart sind zwei neue Exchange Traded Notes (ETNs) auf die beiden Digitalwährungen Bitcoin (WKN: A2CBL5) und Ethereum (WKN: A2HDZ2) handelbar. Der Bitcoin-ETN wird bereits seit Mai 2015 an der Stockholmer Börse gelistet. Seit Jahresbeginn stieg infolge des derzeitigen Bitcoin-Booms das darin investierte Fondsvolumen von 40 auf nunmehr etwa 700 Millionen US-Dollar. Der Ethereum-ETN ist seit Oktober an der Stockholmer Börse gelistet, in ihm sind bereits rund 100 Millionen US-Dollar investiert. Auch in Deutschland waren die beiden ETNs zuvor bereits an der Börse München sowie bei tradegate zu erwerben.

Zu 100 Prozent mit Bitcoins abgesichert

Mit dem Kauf eines ETNs werden automatisch 1:1 zum Wert der erworbenen ETNs Bitcoins in gleicher Höhe am Markt gekauft. Die ETNs sind somit zu 100 Prozent mit Bitcoins abgesichert. Allerdings sollten Anleger dabei wissen, dass es sich bei ETNs anders als bei ETFs um Inhaberschuldverschreibungen handelt. Sie bilden somit kein Sondervermögen, das im Insolvenzfall vor den Forderungen der Gläubiger geschützt ist.

„Die Nachfrage nach professionellen Crypto-Investmentvehikeln ist 2017 außergewöhnlich hoch. Das verwaltete Vermögen der Bitcoin-ETNs ist um mehr als das 20-fache gewachsen und hat damit die Bitcoin-Kursentwicklung (um das 11-fache) übertroffen. Kombinieren Sie diesen Trend mit dem beträchtlichen anfänglichen Wachstum im investierten Fondsvolumen der Ether-ETNs; und ich glaube, es ist sicher, dass wir mitten in einer neuen Welle von professionellen Investoren sind, die auf der Suche nach Krypto-Exposure in einem vertrauten Format auf den Markt drängen“, sagt Laurent Kassis, CEO von XBT Provider.

Einfacher Zugang zu Krypto-Exposure

„Wir freuen uns, dass Broker und Market Maker ein Listing bei der Börse Stuttgart initiiert haben und begrüßen diese Initiative mit der führenden Börse für Privatanleger in Deutschland. Dieser Einstieg in den deutschen Markt ist wichtig für deutsche Privatanleger, die nach qualitativ hochwertigen Produkten verlangen, die über ihren üblichen Broker einen einfachen Zugang zur Krypto-Exposure bieten“.

Auch andere Investmentvehikel stoßen in Deutschland auf großes Interesse. So gehören die beiden Vontobel-Zertifikate (WKN: VL3TBC, VN5MJG) zu den an der Börse Stuttgart meistgehandelten Zertifikate.

Lesen Sie, warum der Bitcoin-ETF nicht zugelassen wurde: Bitcoin: Tag der Entscheidung für die Kryptowährung und Bitcoin-ETF: Warum die Genehmigung nicht erteilt wurde.

TEILEN
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.