Start ETF-News CEINEX mit erstem ETF-Angebot gestartet

CEINEX mit erstem ETF-Angebot gestartet

384
Renminbi klein

Die China Europe International Exchange (CEINEX), ein Joint Venture der Shanghai Stock Exchange, der Deutschen Börse und der China Financial Futures Exchange, startete in Frankfurt u.a. mit einem ersten ETF-Angebot.

Bereits in den ersten Stunden nach Handelsstart wurden die ersten Transaktionen getätigt. Um 9:00 Uhr MEZ läuteten die CEINEX-Vorstandsmitglieder Han Chen (Co-CEO) und Jianhong Wu (Vorstandsmitglied) zum Marktstart die Börsenglocke im Handelssaal der Frankfurter Wertpapierbörse. An den Feierlichkeiten zur Markteinführung nahmen der chinesische Botschafter Shi Mingde und CEOs der Joint Venture-Partner teil: Huang Hongyuan, Präsident der Shanghai Stock Exchange, und Carsten Kengeter, CEO Deutsche Börse AG. Die Gründung des Joint Ventures war Ende Mai 2015 von den drei Partnern vereinbart und innerhalb von sechs Monaten realisiert worden.

Das Angebot der CEINEX umfasst zum Marktstart ETFs mit chinesischen Basiswerten und ein breites Angebot an auf Renminbi (RMB) denominierten Anleihen. Dazu zählen u. a. der Bank of China International (BOCI) Commerzbank ( Zum Testbericht) SSE 50 A Share Index UCITS ETF (ISIN LU1306625283) und der Commerzbank ( Zum Testbericht) CCBI RQFII Money Market UCITS ETF (GB00BVJF7G73). Dabei handelt es sich um zwei neue von der Commerzbank in Kooperation mit der Bank of China International bzw. der China Construction Bank International aufgelegte, auf RMB lautende ETFs. Der SSE 50 ETF bildet als erster ETF in Europa den SSE 50 A-Share-Index ab, während der Geldmarkt-ETF der einzige auf RMB lautende Geldmarkt-ETF ist, der in Europa erhältlich ist und in chinesische Onshore-Werte anlegt. Neu im Angebot ist auch eine von der Bank of China Abu Dhabi aufgelegte RMB-Unternehmensanleihe (ISIN XS1254575415).

„Der heutige Marktstart ist ein wichtiger Meilenstein in der Etablierung des weltweit ersten regulierten RMB-Marktes außerhalb der Volksrepublik China. Unser Produktangebot wird rasch ausgebaut werden, um CEINEX für internationale Anleger noch attraktiver zu machen“, sagte Han Chen.

„Wir freuen uns über die Unterstützung durch Marktteilnehmer wie die Bank of China International, die China Construction Bank und die Commerzbank, die damit maßgeblich zu einem erfolgreichen Handelsauftakt beigetragen haben. Weitere Marktteilnehmer bereiten sich auf die Handelsaufnahme vor und werden zeitnah aktiv unseren Markt nutzen“, ergänzte Jianhong Wu.

TEILEN
Vorheriger ArtikelKurse befeuern – den Dax knacken
Nächster ArtikelBrasilien für Wagemutige
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.