Start ETF-News comdirect überarbeitet Webauftritt – Free-Buy Aktion bis Ende September

comdirect überarbeitet Webauftritt – Free-Buy Aktion bis Ende September

92
info

Neuer Webauftritt und günstige ETF-Sparplangebühren – die comdirect positioniert sich als Leistungsbroker für ETFs und möchte sich damit einen großen Anteil am stark wachstenden ETF-Markt bei Privatanlegern sichern.

Der ETF-Markt ist nicht nur bei den Produktanbietern in Bewegung. Auch bei den Direktbanken wird das Angebot regelmäßig an die Bedürfnisse der Anleger angepasst. Jüngstes Beispiel die comdirect. Neben regelmäßigen Anpassungen bei ETF-Sparplänen (siehe Titelgeschichte) wurde nun auch die Webseite im Bereich der ETFs aufgewertet. Mit großem Nutzen für den Anleger.

ETF-Informer – alles im Blick

Die comdirect hat den ETF-Informer auf der Webseite www.comdirect.de/etf live gestellt. Die Startseite des Tools enthält eine Ansicht verschiedener Indizes. Mit einem Klick lassen sich alle dazugehörigen ETFs anzeigen. Alternativ lassen können alle handelbaren ETFs nach Anlagetyp oder Branche sortiert werden. Eine Suche nach einzelnen ETFs ist über den ETF-Selector möglich. Aktuelle ETF-Neuauflagen sowie Informationen zu den meistgehandelten ETFs und Top-Performern werden ebenfalls übersichtlich dargestellt. Wer einen ETF anklickt, erhält umfassende Informationen zu dem jeweiligen Wertpapier. So werden zum Beispiel die Gesamtkostenbelastung (TER) oder die Wertentwicklung angezeigt. Für kurzfristig agierende Trader wurde eine Intraday-Anzeige ergänzt. „Mit dem ETFInformer gehen wir auf die spezifischen Informationsbedürfnisse von ETF-Anlegern ein, und schaffen gleichzeitig mehr Übersichtlichkeit in einem schnell wachsenden Markt“, sagt Silvia Danckwardt, Fondsexpertin bei der comdirect bank.

ETF-Free-Buy-Aktion

Zum Start des ETF-Informer bietet comdirect zudem eine ETF-Free-Buy-Aktion an. Für ETF-Käufe von den Anbietern ComStage, ETFlab und UBS entfallen bis zum 30. September 2011 die comdirect Ordergebühren. Die Aktion beinhaltet etwa 150 ETFs, mit denen sich alle relevanten Investmentstrategien abbilden lassen. „Für Anleger, die Unterstützung bei der Zusammenstellung ihres Depots benötigen, haben wir drei verschiedene Anlagevorschläge zusammengestellt. Sie wurden durch das Institut für Vermögensaufbau geprüft. Damit bieten wir zusätzlich Orientierung bei der Produktauswahl“ sagt Danckwardt.

Sparplanangebot überzeugt

Wer regelmäßig mit ETFs sparen möchte, dem stehen bei comdirect etwa 100 sparplanfähigen ETFs zur Verfügung (siehe Sparplantest 2011). Orientierung für die Anlage bieten auch hier – je nach Anlegertyp – unterschiedliche Anlagevorschläge, die ebenfalls durch das Institut für Vermögensaufbau geprüft wurden. Bei der comdirect kann bereits ab 25 Euro Sparrate in einen Sparplan eingezahlt werden. Das Angebot sichert der comdirect den zweiten Platz in unserem EXtra ETF-Sparplantest 2011.

TEILEN
Vorheriger ArtikelETF-Interview: Kommt Finanzkrise Teil 2?
Nächster ArtikelWieder neue State Street ETFs
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.