Start ETF-News ComStage besichert Swap-ETFs

ComStage besichert Swap-ETFs

1596
ComStage besichert Swap-ETFs

Nachdem kürzlich bereits db x-trackers das Ausfallrisiko bei den SWAP-basierten ETFs ausgeschaltet hatte, zieht nun ComStage, die ETF-Marke der Commerzbank ( Zum Testbericht), nach. Deswegen werden bei ComStage ETFs die Swaps seit dem 1. September 2009 zu 130 Prozent übersichert. Dazu werden „Sicherheiten erstklassiger Qualität“ wie zum Beispiel Staatsanleihen genutzt.

ComStage setzt auf Swaps

Ein Swap ist eine Vertragsvereinbarung zwischen dem Sondervermögen und einer Investmentbank (hier der Commerzbank ( Zum Testbericht)). Diese Parteien vereinbaren den Austausch von Zahlungsströmen. Dabei liefert das Sondervermögen zum Beispiel bei einem DAX ETF die Performance der im Fonds enthaltenen Aktien (im Falle der Commerzbank 20 europäische Aktien) an die Investmentbank, diese liefert im Ausgleich die Performance vom DAX Index in das Sondervermögen. Durch diesen Prozess ist gewährleistet, dass im Sondervermögen immer die Performance des DAX Index abgebildet wird. Laut gesetzlicher Vorgaben darf der Swap-Anteil in einem Sondervermögen nie die Grenze von 10 Prozent übersteigen. In der Praxis liegt sie meist weit darunter, dennoch besteht ein Restrisiko in dieser Höhe im Falle einer Insolvenz der Investmentbank.

Ausfallrisiko weiter reduziert

Mit der ab sofort durchgeführten Übersicherung wurde das Ausfallrisiko weiter reduziert. Im Falle einer Insolvenz stehen zusätzliche Sicherheiten für die Erfüllung der Swap-Verpflichtungen zur Verfügung. ComStage hat nach eigenen Angaben derzeit 52 ETFs in seiner Produktpalette. Diese basieren bisher alle auf Swaps. Die zusätzliche Besicherung wird für alle ETFs angewendet.

Interessieren könnte Sie auch unser Interview mit ComStage-Geschäftsführer Thomas Meyer zu Drewer und in der ETF-Suche finden Sie eine Liste mit allen ComStage-ETFs.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

TEILEN
Vorheriger ArtikelETF-Trendfolge: Die Zeiten des „Buy-and-hold“ sind vorbei
Nächster ArtikelETFs: Die Unsicherheit geht weiter
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.