Start ETF-News ComStage mit 22 neuen ETFs

ComStage mit 22 neuen ETFs

27
chart_aufwaerts_iStock_000007643005XSmall

Heute wurden von der Commerzbank (ComStage) 22 neue ETFs aufgelegt. Das ComStage Angebot steigt somit von 28 auf 50 ETFs. Neben den klassischen Indizes bietet ComStage nun auch erstmals einen Short und einen Leveraged ETF auf den DJ EuroStoxx 50 Index an. Zudem wurden eine Reihe der MSCI Indizes verbrieft. Interessant ist dabei das Angebot der MSCI Small, Mid und Lage Cap Indizes auf die USA und Europa. Abgerundet wird das Angebot mit je einem einem ETF auf den schweizer SMI Index und den österreichischen ATX Index.

Alle ETFs über Swap abgebildet

Wie bisher werden die neuen ETFs über Swap-Vereinbarungen abgebildet. Die Wertentwicklung der im ETF gehaltenen Wertpapiere wird mit dem Swap-Partner (Commerzbank) gegen die Wertentwicklung des jeweiligen Index getauscht. Die Swap-Vereinbarungen dürfen maximal einen Anteil von zehn Prozent am Nettoinventarwert des Fonds ausmachen. Das Kreditrisiko bei ETFs, die als Sondervermögen gelten, ist daher begrenzt.

ETF Datenbank jetzt aktualisiert

Die große EXtra ETF Datenbank wurde soeben aktualisiert. Sie finden dort alle neuen ETFs mit den wichtigsten Angaben wie ISIN, Verwaltungsvergütung, Ausschüttungsart und SWAP Kennzeichnung. Für detailierte Informationen verlinken wir die ETFs auf die entsprechende Seite des Anbieters. Einfacher kann die ETF-Suche nicht sein. Das Angebot der auf Xetra zugelassenen ETFs steigt nach dieser Massenemission auf 398 ETFs.

TEILEN
Vorheriger ArtikelStrategische Positionen werden aufgebaut
Nächster ArtikelInvestoren kaufen fleißig
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.