SMIT

Der ETF-Anbieter Comstage hat mit dem ComStage ETF S&P SMIT 40 Index TRN den ersten ETF auf die SMIT-Staaten, häufig zuvor auch unter dem englischen Akronym MIST-Staaten bezeichnet, aufgelegt.

Geprägt wurde der Begriff von dem Goldman-Sachs-Strategen Jim O’Neill, der auch das Akronym BRIC vor rund zehn Jahren für die vier Wachstumsregionen Brasilien, Russland, Indien und China prägte. Nach den BRIC-Staaten sieht der Investmentstratege in den SMIT-Staaten das weltweit größte Wachstumspotenzial. Alle vier Staaten weisen Wachstumsraten deutlich über denen der westlichen Industriestaaten auf.

Das Ziel des unter UCITS IV Regularien aufgelegten ETFs ist die möglichst genaue Abbildung der Wertentwicklung des S&P SMIT 40 Index TRN (Euro), der die jeweils zehn marktkapitalstärksten und liquidesten Aktien von Südkorea, Mexiko, Indonesiens und der Türkei umfasst.

Hier die Details des neu aufgelegten Schwellenländer

ComStage ETF S&P SMIT 40 Index TRN

  • Index: S&P SMIT 40 Index TRN (Euro)
  • WKN: ETF129
  • ISIN: LU0860821874
  • Fondswährung: EUR
  • Managementgebühr: 0,60 Prozent p.a.
Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 ComStage ETF S&P SMIT 40 Index TRN

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.