Die Commerzbank-Tochter Comstage schafft thesaurierende ETFs ab.
Die Commerzbank-Tochter Comstage schafft thesaurierende ETFs ab.

Bei Comstage gibt es künftig keine thesaurierenden Fonds mehr. Um Anlegern die „Steuerbürokratie zu erleichtern, gibt es ab 12. März 2018 nur noch ausschüttende Fonds. Bestehende thesaurierende Fonds werden an diesem Stichtag entsprechend umgestellt. Die Fondsgesellschaft begründet die Maßnahme mit der Anfang 2018 eingeführten Investmentsteuerreform. Eine voll­ständige Ausschüttung gibt es allerdings nur bei denjenigen ETFs, die den Index physisch abbilden. Die Fondsgesellschaft bietet außerdem aber auch synthetische Produkte an. Bei diesen ETFs wird eine Teil­ausschüttung etwa in Höhe der Vorabpauschale vorgenommen.

Sparpläne anpassen

Wer bei Comstage einen ETF-Sparplan hat, kann auf die Änderung reagieren. Denn thesaurierende Anteilsklassen sind gerade für den langfristigen Vermögensaufbau interessant. So entsteht über die Jahre ein Zinseszinseffekt. Deutlich wird das anhand des Dax. Der Dax ist ein sogenannter Performance-Index, das heißt sämtliche Dividenden werden erneut angelegt, also thesauriert. Anfang März steht der deutsche Leitindex bei knapp 12.000 Punkten. Täte er das nicht und wäre er damit ausschüttend, würde er nicht einmal halb so hoch notieren. Um dennoch in den Genuss einer thesaurierenden Geldanlage zu kommen, können ETF-Sparplankunden etwa am Jahresende die Sparraten um jenen Betrag erhöhen, der den Ausschüttungen entspricht. Es gibt aber auch kundenfreundliche Broker, die es ihrer Kundschaft ermöglichen, Ausschüttungen automatisch neuanzulegen. Das ersetzt die fehlende Thesaurierung. Nach Angaben von Stiftung Warentest bieten folgende Institute diesen Service an: Consors­bank, Maxblue ( Zum Testbericht) (Deutsche Bank), Finvesto ( Zum Testbericht), Ebase. Auch bei Flatex ( Zum Testbericht) und ING-Diba ( Zum Testbericht) ist dies möglich, allerdings erst ab 25 beziehungs­weise 75 Euro.

Über Comstage

Der ETF-Anbieter ist eine hundertprozentige Tochter der Commerzbank ( Zum Testbericht). Comstage ist als offene Investmentgesellschaft in Form einer SICAV registriert und fungiert als Umbrella-Fonds. Comstage ETFs sind als Teilfonds nach luxemburgischem Recht aufgelegt und unterliegen den Bestimmungen der europäischen Fondsregulierung bezüglich UCITS V. Comstage 1 ist ein deutsches Sondervermögen, welches durch die CFS grenzüberschreitend verwaltet wird. Auch Comstage 1 ETFs sind UCITS V konform.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Thomas Brummer war nach dem Betriebswirtschaftsstudium für das Anlegermagazin „Der Aktionär“ tätig. Im Anschluss schrieb er mehr als vier Jahre für das Verbraucherportal biallo.de und einige Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier. Währenddessen hospitierte er in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf. Seit 2018 schreibt er für extra-funds.de und das EXtra Magazin.