Start ETF-News ComStage startet mit China-ETFs und als Full-Replication-Anbieter

ComStage startet mit China-ETFs und als Full-Replication-Anbieter

52
iStock_000009378323small

ComStage, die ETF-Marke der Commerzbank ( Zum Testbericht), hat sechs neue Indexfonds auf den Markt gebracht. Neben zwei ETFs auf den chinesischenAktienmarkt wurden drei etablierte Aktienmärkte als Full-Replication-ETFs angeboten. Ein neuer Renten-ETF rundet die bestehende Produktpalette ab.

China-ETFs erweitern Angebot

Der ComStage ETF HSI (Hang Seng Index) (ISIN: LU0488316729) bildet die Performance von Unternehmen ab, die an der Hongkonger Börse gehandelt werden. Der ComStage ETF HSCEI (Hang Seng China Enterprise Index) (ISIN: LU0488316992) umfasst die wichtigsten Aktien kontinentalchinesicher Unternehmen, die an der Hongkonger Börse gehandelt werden (H-Aktien). Beide ETFs kosten 0,55 Prozent pro Jahr.

China-ETFs erweitern Angebot

Neuland betritt ComStage mit der Auflage von Full-Replication-ETFs. Dabei hält der Fonds genau die Aktien im Bestand, die auch Bestandteil des Index sind. Bisher hatte ComStage die Indexabbildung nur mittels Swaps realisiert. ETFs gibt es auf den DAX, den FTSE 100 und den EuroStoxx 50 Index. Alle Produkte tragen das Kürzel „FR“ in der Bezeichnung.

TEILEN
Vorheriger ArtikelComStage bringt England-ETFs
Nächster ArtikelCS startet mit Emerging-Markets ETFs
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.