Start ETF-News Continental und Lanxess steigen in den DAX auf

Continental und Lanxess steigen in den DAX auf

32
deutsche boerse

Die Deutsche Börse hat über Veränderungen in ihren Aktienindizes mit Wirkung zum 24. September 2012 entschieden. Die Aktien von Continental und Lanxess werden in den DAX aufgenommen.

Im Gegenzug verlassen die Aktien von MAN und Metro den Index und werden in den MDAX aufgenommen.

Zusätzlich steigt nach Angaben der Deutschen Börse die Aktie von TAG Immobilien in den MDAX auf, sie ersetzt die Aktie von Deutz, die in den SDAX wechselt.

Im TecDAX ergeben sich folgende Änderungen: Die Aktie der BB Biotech wird in den TecDAX aufgenommen. Die Aktie von Gigaset verlässt den Index. Zusätzlich wird die Aktie von LPKF Laser & Electronics in den TecDAX aufgenommen und ersetzt dort die Aktie von Singulus.

Der nächste Termin für die planmäßige Überprüfung der Aktienindizes der Deutschen Börse ist der 5. Dezember 2012.

TEILEN
Vorheriger ArtikelRaus aus Aktien, rein in Goldminen und Renten
Nächster ArtikelLängere Handelszeiten an Börse Stuttgart
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.