Start ETF-News Credit Suisse emittiert 13 neue ETFs

Credit Suisse emittiert 13 neue ETFs

44

Die Credit Suisse hat 13 neue ETFs emittiert. Die neuen ETFs decken überwiegend die Emerging Markets ab und beziehen sich allesamt auf MSCI-Indizes. Die Indexabbildung erfolgt mittels Swaps. Die Gesamtkostenquoten der ETFs bewegen sich zwischen 0,50 Prozent und 0,75 Prozent. Einige der ETFs ermöglichen Investments in bislang, für ausländische investoren, verschlossene Aktienmärkte der Emerging Markets.

Neue ETF-Investmentmöglichkeiten in China und Chile

Interessantester, unter den neuen ETFs, ist für viele Anleger vermutlich der CS ETF (IE) on CSI 300 (WKN A1C1H1). Dieser bietet Investoren erstmalig die Möglichkeit in chinesische Spitzenwerte zu investieren, die zuvor für ausländische Anleger gesperrt gewesen sind. 2006 lockerte die chinesische Führung die Beschränkungen für ausländische Anleger und vergab Handelskontingente, zu denen ausländische Investoren nun diese Papiere handeln dürfen. Die sogenannten A-Aktien werden in der chinesischen Währung Renmimbi, an den Handelsplätzen Schanghai und Shenzhen gehandelt. Der CSI 300 Index umfasst dabei die 300 kapitalstärksten und liquidesten Unternehmen Chinas. „Mit diesem Produkt bietet die Credit Suisse als erster ETF-Anbieter europäischen Investoren Zugang zu den A-Shares des chinesischen Aktienmarktes, die für ausländische Anleger nicht direkt zugänglich sind“, erklärt ETF-Chef Dan Draper.

Ebenso wie China, öffnet Chile seine Märkte für ausländische Investoren. Der CS ETF (IE) on MSCI Chile (WKN A1C1HZ) deckt 85 Prozent des investierbaren chilenischen Aktienmarktes ab und bietet Investoren eine hervorragende Möglichkeit am chilenischen Aktienmarkt zu partizipieren. Chile ist für Anleger derzeit einer der attraktivsten Investmentziele Lateinamerikas. Mit einer aktuellen BIP-Wachstumsprognose von 5,5 %, ist davon auszugehen, dass die chilenischen Märkte vom aktuellen Allzeithoch noch weiter steigen werden.

ETFs auf Wachstumsregionen

Die weiteren ETFs decken ebenfalls Länder der Emerging Markets ab, darunter: Brasilien, Russland, Südafrika, Mexiko, Südkorea und Taiwan. Aber auch Indizes auf ganze Regionen stehen im Angebot, darunter ETFs die den osteuropäischen Markt und den nahen Osten abdecken, wie der CS ETF (IE) on MSCI EM EMEA (WKN A1C1HU). Gerade für Anleger die eine Wachstumsdynamik von Emerging Markets, gepaart mit zusätzlichen Sicherheiten wünschen, bietet der EM EMEA eine hervorragende Möglichkeit. Denn in der Regel unterliegen die im Index enthaltenen Werte der Europäischen Aufsichtsbehörde und gewährleisten somit zusätzliche Sicherheit und Transparenz.

ETFs auf besonders interessante Einzelländer der Emerging Markets

Die größten Anteile im MSCI EM EMEA bilden Russland und Südafrika. Credit Suisse bietet Anlegern ebenfalls die Möglichkeit direkt in diese Einzelwerte zu investieren. Beide Länder weisen BIP-Wachstumsraten von rund 5 % auf. Darüber hinaus profitieren sie besonders, aufgrund großer Rohstoffvorkommen, von der steigenden Ressourcennachfrage. Darüber hinaus bietet der CS ETF (IE) on MSCI SOUTH AFRICA (WKN A1C1HW) Anleger den indirekten Zugang zur gesamten Region Afrika, da zahlreiche südafrikanische Unternehmen sich ihrerseits sehr stark in afrikanischen Wachstumsmärkten engagieren.

Der neue ETF-Katalog der Credit Suisse bietet Anlegern eine einfache und diversifizierte Anlage in die Emerging Markets. Anleger sollen ihre Anlagestrategie, aufgrund der Gewichtung nach Länder ETFs oder wahlweise ETFs auf ganze Wachstumsregionen, optimal umsetzen können. Zudem eröffnen die beiden neuen ETFs auf A-Aktien des chinesischen und chilenischen Marktes bislang verschlossene Anlagemöglichkeiten.

Liste neuer CS ETFs:
ETF NameISIN:TER::
CS ETF (IE) on CSI 300IE00B5VG7J940,50 %
CS ETF (IE) on MSCI South AfricaIE00B4ZTP7160,65 %
CS ETF (IE) on MSCI EM EMEAIE00B5W0VQ550,65 %
CS ETF (IE) on MSCI RussiaIE00B5V873900,65 %
CS ETF (IE) on MSCI EM Latin AmericaIE00B5KMFT470,65 %
CS ETF (IE) on MSCI BrazilIE00B59L7C920,65 %
CS ETF (IE) on MSCI ChileIE00B5NLL8970,65 %
CS ETF (IE) on MSCI Mexico CappedIE00B5WHFQ430,65 %
CS ETF (IE) on MSCI IndiaIE00B564MX780,75 %
CS ETF (IE) on MSCI KoreaIE00B5W4TY140,65 %
CS ETF (IE) on MSCI TaiwanIE00B5VL19280,65 %
CS ETF (IE) on MSCI EM AsiaIE00B5L8K9690,65 %
CS ETF (IE) on MSCI AustraliaIE00B5V704870,50 %
TEILEN
Vorheriger ArtikelChris Plomitzer: „Man muss den Index verstehen“
Nächster ArtikeliShares bietet künftig Swap basierte ETFs
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.