Start ETF-News db x-trackers bringt Emerging Markets ETFs

db x-trackers bringt Emerging Markets ETFs

149

Von db X-trackers, dem ETF-Anbieter der Deutschen Bank, sind seit 11. Juli 2011 zwölf ETFs im XTF-Segment der Deutschen Börse handelbar. Mit 10 ETFs können Anleger in die Sektoren der Schwellenländer investieren und mit einem sogar den ganzen Markt short gehen. Beim letzten neuen ETF handelt es sich um einen weiteren Hedgfonds-ETF.

Emerging Markets Sektor-ETFs und Short-ETF

Die zehn neuen db x-trackers ETFs der MSCI Emerging Markets Sektorindex-Serie ermöglichen es Anlegern erstmals, an der Wertentwicklung von Unternehmen aus Schwellenländern der Sektoren Basiskonsumgüter, Energie, Finanzen, Gesundheitswesen, Industrie, Informationstechnologie, Nicht-Basiskonsumgüter, Telekommunikationsdienstleistungen, Versorgung und Werkstoffe zu partizipieren.

Mit dem db x-trackers MSCI Emerging Market Short Daily Index ETF wird erstmals die inverse tägliche Wertentwicklung des MSCI Emerging Market Index zuzüglich eines Zinsanteils abgebildet. Dieser Zinsanteil stell die erzielten Zinsen dar, die beim Eingehen der fiktiven Shortposition zufließt.

Neuer Hedge-ETF von db x-trackers

Das Ziel des db Equity Strategies Hedge Fund Index ETF (EUR) ist es, die Wertentwicklung des db Equity Strategies Hedge Fund Index möglichst genau abzubilden. Der Index verfolgt zwei Anlagestrategien: die Equity Hedge-und die Equity Market Neutral-Strategie. Bei der Equity Hedge-Strategie findt ein Investment in unterbewertet eingestufte Aktien statt (Long), überbewertet angesehene Papiere werden leerverkauft (Short). Die Equity Market Neutral-Strategie kombiniert ebenfalls Long- und Short-Positionen. Allerdings wird das Indexportfolio so ausgerichtet, dass es sich weitgehend marktneutral verhält.

Fakten zu den ETFs:

Alle ETFs sind Swap-basiert, die Gewinne werden thesauriert, das bedeutet, Erträge verbleiben im Fondsvermögen und werden nicht ausgeschüttet. Anleger sollten beachten, dass der Short-ETFs nur auf täglicher Basis die inverse Performance des Basiswerts abbilden, dementsprechend kann es über längere Haltezeiten zu einer deutlichen Abweichung vom der negativ Entwicklung des Basiswert kommen, das nennt man Pfadabhängigkeit.

Hier noch die Neuemissionen im Detail:

db X-trackers DB Equity Strategies HedgeFund Index ETF (LU0519153489)

db X-trackers MSCI Emerging Market Short Daily Index ETF (LU0518622286)

db X-trackers MSCI Emerging Markets Materials TRN Index (LU0592217284)

db X-trackers MSCI Emerging Markets Consumer Discretionary TRN Index ETF(LU0592216476)

db X-trackers MSCI Emerging Markets Consumer Staples TRN Index ETF (LU0592216559)

db X-trackers MSCI Emerging Markets Energy TRN Index ETF (LU0592216633)

db X-trackers MSCI Emerging Markets Financials TRN Index ETF (LU0592216807)

db X-trackers MSCI Emerging Markets Healthcare TRN Index ETF (LU0592216989)

db X-trackers MSCI Emerging Markets Industrials TRN Index ETF (LU0592217011)

db X-trackers MSCI Emerging Markets Information Technology TRN Index ETF (LU0592217102)

db X-trackers MSCI Emerging Markets Utilities TRN Index ETF (LU0592217441)

db X-trackers MSCI Emerging Markets Telecommunication Services TRN Index (LU0592217367)

TEILEN
Vorheriger ArtikelVerstärkter Einsatz erneuerbarer Energien bietet Anlegern Chancen
Nächster ArtikelETF-Pressespiegel – KW 27
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.