Neuer ETF auf europäische Unternehmensanleihen der Deutschen AM
Die Deutsche AM legte einen neunen ETF auf europäische Unternehmensanleihen auf.

Seit dem 15. Juni 2016 steht Anlegern ein neuer db X-trackers ETF auf europäische Unternehmensanleihen zum Handel im XTF-Segment der Deutschen Börse auf Xetra und Börse Frankfurt zur Verfügung.

Fokus auf renditestarke europäische Unternehmensanleihen

Der db x-trackers iBoxx EUR Corporates Yield Plus UCITS ETF (DR) bietet Anlegern Zugang zu handelbaren Unternehmensanleihen, die von Unternehmen der Eurozone und non-Eurozone begeben werden und über ein Rating der Klassen BB-bis AAA verfügen. Enthaltene Anleihen sind in Euro denominiert, verfügen über eine Mindestlaufzeit von bis zu 10 Jahren und sind pro Emittent auf 5 Prozent begrenzt. Der nach Marktwert gewichtete Referenzindex beinhaltet die erste Hälfte der renditestärksten Anleihen dieses Anleihe-Universums. Durch einen Vergleich der Rendite einer jeden Anleihe mit der jeweils renditestärksten europäischen Staatsanleihe mit gleicher Laufzeit wird ein Ranking im Referenzindex vorgenommen. Der Strategic-Beta-Ansatz des zugrundeliegenden Indexes sieht vor, dass Anleihen, die zum Zeitpunkt ihrer Aufnahme als Investment Grade eingestuft, später aber herabgestuft wurden (sogenannte „Fallen Angels“), unter bestimmten Voraussetzungen im Index verbleiben können.

Der dem ETF zugrundeliegende Index ist der Markit iBoxx EUR Corporates Yield Plus Index, der circa 800 auf Euro lautende Anleihen umfasst. Das Auswahluniversum enthält rund 1.600 Unternehmensanleihen aus dem Investment-Grade-Segment, wobei der Index diejenigen Werte aufnimmt, die, gemessen am Zinsaufschlag gegenüber Staatsanleihen, am attraktivsten sind. Insgesamt beträgt der Anteil der Anleihen ohne Investment-Grade-Rating im zugrundeliegenden Index maximal 20 Prozent.

„Da die Zinsen weiterhin historische Tiefstände aufweisen, suchen Anleger nach Renditechancen auf dem Rentenmarkt. Hier kann unser neuer Strategic-Beta-ETF auf
Unternehmensanleihen einen Zinsaufschlag gegenüber vergleichbaren Referenzindizes bieten. Entsprechende Rückrechnungen zeigen, dass der ETF ein moderat höheres Risiko bei fast gleicher Duration aufweist“, sagt Martin Weithofer, Leiter Strategic Beta bei der Deutschen Asset Management.

Der db x-trackers iBoxx EUR Corporates Yield Plus UCITS ETF (DR) führt den Erfolg zweier etablierter db-X-trackers-ETFs fort, mit denen Anleger in Staatsanleihen der Eurozone mit der Bonitätsstufe Investment Grade investieren können: dem db xtrackers iBoxx Sovereigns Eurozone Yield Plus UCITS ETF3 und dem db x-trackers iBoxx Sovereigns Yield Plus 1-3 UCITS ETF. Diese beiden börsennotierten Indexfonds verwalten zusammen ein Anlagevermögen von rund 2,8 Milliarden Euro

Hier die Details zu dem neuen ETF:

db x-trackers iBoxx EUR Corporates Yield Plus UCITS ETF

  • Anlageklasse: Rentenindex-ETF
  • ISIN: IE00BYPHT736
  • WKN: A2ACJ8
  • Gesamtkostenquote: 0,25 Prozent
  • Ertragsverwendung: ausschüttend
  • Indexabbildung: vollständig
  • Referenzindex: Markit iBoxx EUR Corporates Yield Plus Index

In unserer ETF-Suche finden Sie auch alle anderen physisch replizierenden ETFs auf europäische Unternehmensanleihen.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.