db x-trackers emittierte einen neuen ETF auf spanische Aktien mit zwei Anteilsklassen.

Seit 7. Juli ist von der Deutschen AM ein neuer ETF auf spanische Aktien in 2 Anteilsklassen über Xetra und Börse Frankfurt handelbar. In den Referenzindex werden 40 spanische Unternehmen aus den 60 am häufigsten gehandelten Aktien aufgenommen. Dabei werden die 40 am höchsten bewerteten Unternehmen, basierend auf dem Wert der frei verfügbaren Aktien des Unternehmens, ausgewählt. Anleger können zwischen einer ausschüttenden oder thesaurierenden Ertragsverwendung wählen.

Der ETF wurde bereits im Jahr 2011 aufgelegt und war bisher lediglich an der Börse in Madrid gelistet. Der ETF verfügt daher bereits über ein Fondsvolumen in Höhe von 259 Mio. EUR. Seit einigen Monaten steigt jedoch aufgrund der verbesserten Wirtschaftsdaten in Spanien auch das Investoreninteresse außerhalb des Landes. Im Zuge des anvisierten Listings auch an anderen europäischen Börsen wurde der bisherige Basisindex IBEX 35 gegen den Solactive Spain 40 Index ausgetauscht.

„Der Grund für den Indexwechsel liegt darin, dass unsere Kunden den ETF auch an anderen europäischen Börsen handeln möchten, nicht nur an der Bolsa de Madrid. Da die BME als Indexanbieter jedoch keine cross-listings erlauben wollten, mussten wir einen Alternativindex finden, der ähnlich repräsentativ für den spanischen Aktienmarkt ist und haben uns daher für den Solactive Spain 40 entschieden als alternativen Index entschieden.“

Stark im ETF gewichtet sind aktuell spanische Aktien aus den Sektoren Finanzwesen, Versorger, Industrie und Nicht-Basiskonsumgüter. Zu den Top-Positionen im ETF gehören die Unternehmenspapiere von Banco Santander, dem weltgrößten Textilkonzern Inditex, Telefonica, BBVA und dem Energieversorger Iberdrola.

Laut TrackInsight verzeichneten ETFs auf spanische Aktien im 1. Halbjahr mit 743 Mio. EUR die höchsten proportionalen Zuflüsse, dies repräsentiert 42 Prozent des investierten ETF-Volumens im Januar. Seit Jahresbeginn erzielten Aktien des spanischen Leitindex IBEX 35 eine Wertentwicklung in Höhe von 11,68 Prozent.

Hier die Details zum neuen ETF auf spanische Aktien mit den beiden Anteilsklassen:

db x-trackers Spanish Equity UCITS ETF (DR) 1C

Anlageklasse: Aktienindex-ETF
ISIN: LU0592216393
Laufende Kosten: 0,3 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Referenzindex: Solactive Spain 40 Index

db x-trackers Spanish Equity UCITS ETF (DR) 1D

Anlageklasse: Aktienindex-ETF
ISIN: LU0994505336
Laufende Kosten: 0,3 Prozent
Ertragsverwendung: ausschüttend
Referenzindex: Solactive Spain 40 Index

Lesen Sie zu diesem Thema auch den Artikel „Spaniens Wirtschaft auf Wachstumskurs“.

TEILEN
Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.