Start ETF-News db x-trackers S&P 500 ETF

db x-trackers S&P 500 ETF

47

Mehr als acht Millionen Jobs hat die Finanzkrise in den USA vernichtet. Der Arbeitsmarkt ist eines der Hauptprobleme der US-Wirtschaft. Die Januarzahlen fielen allerdings positiv aus und geben einen Funken Hoffnung. Positive Impulse kommen auch aus anderen Richtungen: US-Unternehmen können gute Zahlen vorlegen, die Konjunktur scheint wieder anzulaufen.

Und Fed-Chef Ben Bernanke ließ durchblicken: Die geldpolitischen Zügel werden mittelfristig nicht angezogen, die Wirtschaft wird weiterhin gestützt. Anzeichen von Inflation gebe es noch nicht. Wer vor diesem Hintergrund mit einem Indexprodukt in den US-Markt einsteigen möchte, hat mehrere Indizes zur Auswahl. Neben dem Dow Jones gilt auch der breiter aufgestellte S&P 500 als Leitindex. Er kann mit einer moderneren Methode der Indexberechnung und höherer Diversifikation punkten. Ein passendes Produkt bietet die Deutsche Bank mit einem Swap basierten ETF.

ISIN: LU0490618542
Kosten p.a.: 0,20%
Produkttyp: ETF

Dieser Artikel wurde der Analysis Kompakt Nr. 02/2011 von Scope entnommen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelCS ETF (IE) on Nikkei 225
Nächster ArtikelETF-Pressespiegel – KW 12
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.