Start ETF-News Deborah Fuhr gründet ETF-Research-Unternehmen

Deborah Fuhr gründet ETF-Research-Unternehmen

64
deborahfuhr

Deborah Fuhr, die weltweit bekannte und führende Analystin für Exchange Traded Funds (ETFs) hat ihr eigenes ETF Research-Unternehmen gegründet. ETF Global Insight will künftig eine führende Rolle in Punkto Information und Aufklärung in der ETF Industrie übernehmen

Deborah Fuhr war zuvor Global Head of ETF-Research bei BlackRock Inc. Die neue Firma ETF Global Insight wird ihren Sitz in London haben. Die ehemaligen Kollegen Shane Kelly und Matthew Murray werden Frau Fuhr unterstützen. ETFs standen in den letzten Wochen verstärkt im Fokus der Regulierungsbehörden. Ziel der neuen Firma ist es den hohen Informationsbedarf von Investoren bedarfsgerecht zu erfüllen.

Frau Fuhr begann Ihre Karriere als ETF-Analystin 1997 bei Morgan Stanley. Damals gab es weltweit nur etwa 10 ETFs mit etwa 21 Mrd. US-Dollar Volumen. Heute hat der weltweite ETF-Markt ein Volumen von über 1 Billionen US-Dollar.

TEILEN
Vorheriger ArtikelDrei neue Wachstumswerte-ETFs von UBS gestartet
Nächster ArtikelIst der Staat klüger als die Privaten?
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.
Child comments 1