Faktoren des Erfolgs
Multi-Faktor-ETFs stellen eine Alternative zu Einzel-Faktor-Anlagen dar

Anleger haben im Laufe der letzten Jahrzehnte festgestellt, dass bestimmte Eigenschaften von Aktien (auch als Faktoren bezeichnet) Hinweise auf die relative Wertentwicklung bieten. In wissenschaftlichen Studien wurde inzwischen bestätigt, dass Faktoren den breiteren Markt über bestimmte Zeiträume und Regionen hinweg in verschiedenem Ausmaß übertreffen. Zu den gängigsten Faktoren zählen «Value», «Size», «Momentum», «Quality», «Yield» und «Low Volatility».

Anlagen in Faktoren können über die Auswahl eines oder mehrerer bevorzugter Faktoren getätigt werden. Dies geschieht entweder als langfristiges Investment oder über das Timing bzw. die Umschichtung von einem Faktor in den anderen. Allerdings legen Studien nahe, dass das Timing und die Umschichtung von Faktoren eine Herausforderung darstellen.

Multi-Faktor-ETFs stellen eine Alternative zu Einzel-Faktor-Anlagen dar. Ihr Ziel ist, die Portfoliorenditen zu verbessern und gleichzeitig das Risiko durch eine Verteilung auf mehrere Faktoren zu verringern. Mit diesem Ansatz verlagern Anleger die Faktor-Allokation effizient auf die Mechanismen des zugrunde liegenden Index. Er ist ideal für Anleger, die auf einfache Weise von Faktoren profitieren und dabei ein geringeres aktives Risiko eingehen wollen als bei Anlagen in einzelne Faktoren.

UBS bietet eine Multi-Faktor-Lösung an, die auf dem MSCI USA Select Factor Mix Index basiert. Der Index gewährleistet eine gleichgewichtete Anlage in sechs gängige Aktienfaktoren: Value, Qualität, Rendite, Grösse, Momentum und Volatilität. In einem Backtest und seit der Einführung vor mehr als einem Jahr hat das Portfolio eine Überschussrendite und eine recht gleichmässige Performance im Laufe der Zeit generiert.

Laden Sie sich die neueste Ausgabe unseres «On Track-Magazins» herunter, in dem faktorbasierte Aktienanlagen näher besprochen werden. Ausserdem enthält es weitere Informationen zu diesem Thema und anderen Lösungen sowie zusätzliche Einblicke in die Welt der Indexanlagen.

Anleger sollten sich bewusst sein, dass die Wertentwicklung in der Vergangenheit kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung ist.

Erfahren Sie mehr

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Franz Rieber Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre und hat einen Master-Abschluss in Finance & Banking. Seit 2016 ist Franz Rieber für die Isarvest GmbH tätig und für das Projektmanagement und die Kundenbetreuung verantwortlich.