Start ETF-News Drei neue Exchange Traded Funds von Lyxor auf Xetra handelbar

Drei neue Exchange Traded Funds von Lyxor auf Xetra handelbar

35

Lyxor Asset Management baut seine Produktpalette weiter aus. Mit drei neuen Exchange Traded Funds bietet Lyxor AM Investoren einen einfachen, transparenten und flexiblen Zugang zu den Aktienmärkten in den USA, Kanada und Australien.

Breite Diversifikation statt enge Fokussierung

„Viele deutsche Anleger, sowohl institutionelle als auch private Investoren, richten ihren Fokus vorwiegend auf Deutschland und Europa. Ohne breite Streuung ihrer Investments müssen sie allerdings mit einem erhöhten Anlagerisiko rechnen“, sagt Thomas Meyer zu Drewer, der das ETF-Geschäft von Lyxor AM in Deutschland und Österreich leitet. „Mit den neuen ETFs geben wir Investoren die Möglichkeit, ihr Portfolio auf einfache Weise weiter zu diversifizieren.“

Mehr Möglichkeiten für Investments in den USA

„Der S&P 500 bildet die Performance der 500 größten, börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen ab und gilt deshalb als einer der wichtigsten Indikatoren für die Entwicklung des gesamten US-Aktienmarktes. Er ist deshalb ein wichtiger Baustein in einem international diversifizierten Portfolio“, erklärt Thomas Meyer zu Drewer. Der Lyxor ETF S&P 500 (WKN: LYX0FS) spiegelt die Wertentwicklung des S&P 500 Index nahezu eins zu eins wider. Mit dem Lyxor ETF S&P 500 erweitert Lyxor AM seine Palette an ETFs auf US-Aktienindizes. Er ergänzt den Lyxor ETF Dow Jones IA (WKN: 541779), den Lyxor ETF MSCI USA (WKN: A0JMFG) und den Lyxor ETF NASDAQ 100 (WKN: 541523).

Rohstoffexporte stützen Aktienmärkte in Kanada und Australien

„Um ein Portfolio breit aufzustellen, sind derzeit auch Kanada und Australien interessant“, sagt Thomas Meyer zu Drewer. „Der Vorteil beider Länder: Rohstoffexporte stützen die Wirtschaft und sorgten zuletzt für eine stabile Entwicklung. Ein weiterer wichtiger Faktor: Sowohl Kanada als auch Australien verfügen über solide Staatsfinanzen – dies sorgt ebenfalls für Stabilität.“ Investoren können die beiden Anlageregionen mit dem Lyxor ETF S&P TSX 60 (WKN: LYX0FT) und dem Lyxor ETF S&P ASX 200 (WKN: LYX0FU) flexibel abdecken. Der S&P TSX 60 umfasst die 60 führenden kanadischen Unternehmen, die zusammen 73 Prozent der Marktkapitalisierung Kanadas repräsentieren. Der S&P ASX 200 setzt sich aus den 200 wichtigsten börsennotierten Unternehmen Australiens zusammen. Die beiden neuen ETFs bilden die Wertentwicklung dieser Aktienindizes nahezu eins zu eins ab.

Mit den drei neuen ETFs wächst die Gesamtzahl der von Lyxor betreuten ETFs auf weltweit 163 an, 85 davon sind auf Xetra gelistet. Derzeit beträgt das von Lyxor in ETFs verwaltete Vermögen rund 34 Milliarden Euro.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den drei neuen ETFs:

Name: Lyxor ETF S&P 500
ISIN: LU0496786574
Verwaltungsvergütung: 0,20 %

Name: Lyxor ETF S&P TSX 60
ISIN: LU0496786731
Verwaltungsvergütung: 0,40 %

Name: Lyxor ETF S&P ASX 200
ISIN: LU0496786905
Verwaltungsvergütung: 0,30 %

TEILEN
Vorheriger ArtikelDer Regulierungs-Bluff
Nächster Artikeldb x-trackers listet ETF auf S&P 500 Index
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.