Der aktive Fondsmanager Eckhard Sauren glaubt, dem Markt davon fahren zu können.
Der aktive Fondsmanager Eckhard Sauren glaubt, dem Markt davon fahren zu können.

Es ist fast schon eine Glaubensfrage: aktiv oder passiv investieren? Verfechter des aktiven Handelns bzw. Fondsmanagements erhoffen sich durch kluge, weitsichtige Entscheidungen dem Markt ein Schnippchen schlagen zu können. Sie glauben zu wissen, wann welche Aktie besonderes Potenzial hat. Davon hält Gerd Kommer gar nichts. Die allerwenigsten Fondsmanager würden den Markt auf lange Sicht schlagen können. Für den Finanzprofi und Buchautor geht nichts über passives investieren in ETFs und Indexfonds.

Tipp: Treffen Sie Gerd Kommer und weitere interessante Referenten. Möglich macht das der „Kapital-Gipfel“, der am 25. Mai 2018 in München stattfindet.

Dass sich aber die aktive Seite nicht die Butter vom Brot nehmen möchte, zeigt eine Wette, die Sauren Fonds-Service eingehen möchte. Die Kölner Dachfondsgesellschaft fordert die Vertreter des passiven Fondssegments zu einem Fonds-Duell über zehn Jahre heraus. Erste Gespräche mit potenziellen Partnern der passiven Industrie wurden bereits geführt, bisher hat sich noch kein Wettbewerber gefunden. Es geht um eine Million Euro, die an einen guten Zweck zugute kommen sollen.

Ist der Markt durch aktives Fondsmanagement schlagbar?

Das Team um Gründer Eckhard Sauren ist überzeugt, mit seinem Dachfonds ein vergleichbares passives Fonds-Portfolio im direkten Duell „Aktiv gegen Passiv“ schlagen zu können. Mit ihrer personenbezogenen Anlagephilosophie, bei der die persönlichen Fähigkeiten des aktiven Fondsmanagers im Fokus stehen, glauben sie, die erfolgversprechenden Fonds auswählen zu können. „Wir haben in unserem Sauren Global Growth bewiesen, dass wir im Aktienbereich über Jahre ein jährliches Alpha von zwei Prozent nach Kosten erreichen können. Und im defensiven Bereich sehe ich uns mit modernen Multi-Asset-Strategien im Vorteil gegenüber den klassischen Rentenmärkten“, gibt sich Sauren selbstbewusst.

Gegner für den Sauren Global Balanced gesucht

Als Vertreter des aktiven Fondsmanagements tritt Sauren mit seinem ausgewogenen vermögensverwaltenden Dachfonds Sauren Global Balanced an. Nun geht es darum, als Vertreter des passiven Managements ein Portfolio passiver Fonds mit ähnlichen Eigenschaften zu finden. Den möglichen Traumgegner stellt sich Sauren so vor: Je zu einem Viertel MSCI Welt, Euro Stoxx, REXP Index und Unternehmensanleihen. Wer über einen Zeitraum von zehn Jahren die höhere Wertentwicklung erzielt, hat gewonnen.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Thomas Brummer war nach dem Betriebswirtschaftsstudium für das Anlegermagazin „Der Aktionär“ tätig. Im Anschluss schrieb er mehr als vier Jahre für das Verbraucherportal biallo.de und einige Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier. Währenddessen hospitierte er in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf. Seit 2018 schreibt er für extra-funds.de und das ETF EXtra-Magazin.