Mit einem neuen auf Xetra handelbaren Gender Equality-ETF von Lyxor partizipieren Anleger an Aktien von Unternehmen, die auf eine besonders vorbildliche Unternehmenspolitik in Bezug auf die Geschlechtergleichberechtigung setzen.

Seit dem 26. März ist der erste Gender Equality-ETF des Emittenten Lyxor International Asset Management nun auch in Deutschland über Xetra und Börse Frankfurt handelbar. Der ETF wurde bereits schon im November 2017 aufgelegt und war bisher nur an der Euronext in Paris gelistet.

Der Lyxor Global Gender Equality (DR) UCITS ETF – Monthly Hedged to EUR bietet Anlegern Zugang zu führenden Unternehmen, in deren Unternehmenspolitik die Gleichberechtigung der Geschlechter eine besonders zentrale Rolle spielt. Der gleichgewichtete Referenzindex umfasst 150 Unternehmen weltweit, die einen hohen Stellenwert für die Gleichstellung der Geschlechter hinsichtlich der 19 definierten Kriterien von Equileap haben. Unternehmen, die an Waffen, Glücksspielen und Tabak beteiligt sind oder auf der Liste des norwegischen Ethikrates stehen, sind ausgeschlossen. Zur Absicherung des Wechselkursrisikos zwischen US-Dollar und Euro verwendet diese ETF-Anteilsklasse eine monatliche Absicherungsstrategie.

Kooperation mit Non-Profit-Organisation Equileap und Indexanbieter Solactive

Der ETF entstand in Zusammenarbeit mit Equileap, einer Non-Profit-Organisation zur Förderung der Gleichberechtigung am Arbeitsplatz, und dem Indexanbieter Solactive. Er richtet sich an all jene Anleger, die verantwortungsvolles Investieren und Rendite gewinnbringend verbinden möchten. „Vergleichsuntersuchungen zeigen, dass dies durchaus möglich ist. So erzielte die dem ETF zugrundeliegende Global Gender Equality Strategy in den vergangenen sechs Jahren ein um 10,7 Prozent besseres Ergebnis als der MSCI World Index“, so Lyxor.

19 Bewertungskriterien entscheiden bei Gender Equality-ETF über Indexaufnahme

Der Auswahlprozess des Index beruht auf einschlägigen Daten, welche von Equileap für 3.000 Unternehmen aus 23 Ländern regelmäßig erhoben werden. Anhand einer 19 Punkte umfassenden Bewertungsmethodik werden die 150 besten Unternehmen herausgefiltert. Die einzelnen Prüfpunkte verteilen sich auf vier Hauptbereiche: Ausgewogenheit bei der Besetzung von Führungspositionen und innerhalb der Gesamtbelegschaft, gleiche Bezahlung, Maßnahmen zur Verbesserung der Gleichstellung sowie Bekenntnis zum Grundsatz der Förderung von Frauen. Jede Firma muss eine Marktkapitalisierung von mindestens zwei Milliarden US-Dollar sowie ein tägliches Handelsvolumen von mindestens fünf Millionen US-Dollar aufweisen. Alle Werte werden im Index gleichgewichtet und jährlich ausbalanciert. Der physisch replizierende Lyxor Global Gender Equality UCITS ETF hat eine Gesamtkostenquote (TER) von 0,35 Prozent und wird an der Euronext Paris gehandelt.

Steigende Nachfrage nach Nachhaltigkeits-Investmentlösungen

Mit dem neuen ETF reagiert Lyxor auf die steigende Nachfrage nach Investmentlösungen, die an den  Grundsätzen der Nachhaltigkeit ausgerichtet sind. „Allein bis Oktober dieses Jahres haben entsprechende ETFs am europäischen Markt Mittelzuflüsse in Höhe von zwei Milliarden Euro erzielt und das Gesamtvolumen auf fast sechs Milliarden Euro nach oben getrieben“, berichtete Arnaud Llinas, Leiter ETF und Indexing bei Lyxor bereits im November 2017 bei Auflage des ETFs. „Der Global Gender Equality ETF erweitert unser auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Produktspektrum nun um das Thema Gleichstellung.“

Diana van Maasdijk, CEO bei Equileap, begrüßt die Auflage des ETF. „Unsere umfangreiche Datenbasis sowie die Bewertung der Unternehmen sind ein wichtiger Schritt für mehr Transparenz in Sachen Gleichstellung. Die Verknüpfung dieser Informationen mit einem Investmentprodukt ist ein weiterer wichtiger Schritt im Bemühung für mehr Gleichstellung in der internationalen Wirtschaft.“

Hier die Details zum neu aufgelegten Gender Equality-ETF:

  • Lyxor Global Gender Equality (DR) UCITS ETF – Monthly Hedged to EUR – Acc
  • Anlageklasse: Aktienindex-ETF
  • ISIN: LU1692072322
  • Laufende Kosten: 0,30 Prozent
  • Ertragsverwendung: thesaurierend
  • Benchmark: Solactive Equileap Global Gender Equality Net Total Return Index

 

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.