Start ETF-News ETC-Datenbank in neuem Gewand

ETC-Datenbank in neuem Gewand

208
goldbarren

Der eine oder andere Leser dürfte sie vermisst haben, die ETCs, die zwischenzeitlich im Zuge der Neugestaltung unseres Webauftritts nicht mehr abrufbar waren. Nun sind sie wieder online, mit einer größeren Datentiefe.

Wer als Anleger mit börsengehandelten Produkten lediglich an einem von ihm favorisiertem Rohstoff oder einer Währung partizipieren möchte, kann dies über ETCs (Exchange Trade Commodities) tun. Anders als bei ETFs handelt es sich dabei allerdings nicht um Sondervermögen, sondern um Inhaberschuldverschreibungen, bei denen Anleger ähnlich wie bei Anleihen oder Zertifikaten auf das Bonitätsrisiko des Emittenten achten müssen. In der Regel sichern daher die Anbieter ihre ETCs mittels US-Schatzanweisungen, Gold oder anderen hochwertigen Sicherheiten ab. Insbesondere Gold-ETCs sind die Renner am Markt. So wurden allein im ersten Halbjahr 2012 mit den 5 meistgehandelten ETCs (Xetra-Gold, db physical Gold Euro hedged ETC, db physical Gold ETC Securities, ETFS Physical Gold und Gold Bullion Securities) mehr als 450 Mio. EUR umgesetzt.

Details zur neuen ETC-Datenbank auf der nächsten Seite.

1
2
TEILEN
Vorheriger ArtikelEXtra-Magazin zum Themenschwerpunkt Gold erschienen
Nächster ArtikelUmfrage der Börse Stuttgart: Schwellenländer Top, USA Flop
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.