ETF-Industrie ETF
Mit einem ETF in die gesamte ETF-Industrie investieren. Der ETF Industry Exposure & Financial Services ETF macht es möglich.

Toroso Investments hat an der NYSE einen ETF auf die ETF-Industrie zum Handel eingeführt. Der ETF bildet den Toroso ETF Industry Index ab und bietet damit erstmals einen einfachen Zugang zu relevanten Unternehmen der ETF-Industrie.

Mit diesem Produkt erhalten Investoren damit Zugang zu Unternehmen, die am Wachstum der ETF-Industrie partizipieren. Dazu gehören ETF-Anbieter, Indexanbieter, Banken, Wertpapierhändler, ETF-Sponsoren, Wertpapierlagerstellen und Börsenplätze. Die Managementfee des ETF liegt bei 0,64 Prozent pro Jahr. Das Papier ist in Deutschland bisher nicht handelbar und zum Vertrieb zugelassen.

ETF-Industrie auf Wachstumskurs

ETFs und damit auch die Industrie haben in den vergangenen fünf Jahren ein starkes Wachstum erfahren. So sind allein die Vermögenswerte in den USA von 1,2 Billionen US-Dollar auf 2,7 Billionen US-Dollar angewachsen. Dieses Wachstum hat auch die Zahl der Dienstleister für die ETF-Industrie nach oben getrieben. Zudem ist für viele Markteilnehmer das ETF-Geschäft zu einem immer wichtiger werdenden Geschäft geworden.

Veteranen der ETF-Industrie entscheiden

Der Index wird von einem Index-Komitee aus Industrie-Veteranen zusammengestellt. Das Index-Komitee setzt sich aus Mike Venuto, CIO von Toroso Investments, Guillermo Trias, CEO von Toroso Investments, Linda Zhang, Gründerin von Purview Investments, Kris Monaco, Gründer von Level ETF Ventures und Kevin Carter, Gründer von Big Tree Capital zusammen. Diese Gruppe verfügt über eine Jahrzehntelange Erfahrung in der ETF-Industrie, u.a im Investmentmanagement, Vertrieb, Research und ETF-Handel.

„Wir haben tiefe Wurzeln im ETF-Ökosystem und haben einen Index geschaffen der die Dynamik des ETF-Marktes sehr gut abdeckt.“, Mike Venuto, CEO von Toroso Investments.

Der Toroso ETF Industry Index wird von der Frankfurter Solactive AG berechnet und setzt sich aus vier Investment-Kategorien zusammen:

Tier 1 Unternehmen, insg. 50 % Gewichtung

Diese Unternehmen haben eine wesentliche Beteiligung an der ETF-Industrie mit direkten finanziellen Auswirkungen für deren Aktionäre. Indexmitglieder sind hier: BlackRock, Charles Schwab, Invesco, State Street, WisdomTree, MSCI, S&P Global oder CBOE Holdings.

Tier 2 Unternehmen, insg. 25 % Gewichtung

Diese Unternehmen haben eine wesentliche Beteiligung an der ETF-Industrie mit indirekten finanziellen Auswirkungen für deren Aktionäre. Indexmitglieder sind hier: DST Systems, JPMorgan Chase, SEI Investments, KCG Holdings, Virtu Financial, Intercontinental Exchange, Nasdaq Inc.

Tier 3 Unternehmen, insg. 15 % Gewichtung

Diese Unternehmen haben eine moderate Beteiligung an der ETF-Industrie mit indirekten finanziellen Auswirkungen für deren Aktionäre. Indexmitglieder sind hier: Ameriprise Financial, Northern Trust, Virtus Investment Partners, Bank of New York Mellon, US Bancorp, FactSet Research Systems, CME Group.

Tier 4 Unternehmen, insg. 10 % Gewichtung

Diese Unternehmen sind neue Anbieter oder haben eine kleine Beteiligung an der ETF-Industrie mit indirekten Auswirkungen für deren Aktionäre. Indexmitglieder sind hier u.a.: Citigroup, ETrade, Envestnet, Eaton Vance, Franklin Resources, Goldman Sachs, Hancock, Janus Capital, Legg Mason, Principal Financial Group, Morgan Stanley, TD Ameritrade, UMB Financial, MarketAxess, Morningstar.

Details zum Index gibt es hier: http://www.torosoam.com/torosos-etf-industry-index/, Infos zum ETF gibt es hier: https://tetfetf.com/

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Markus Jordan ist Gründer und Herausgeber des EXtra-Magazins. Einer der führenden ETF-Informationsplattformen in Deutschland. Er hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzen und Geldanlage mit Schwerpunkten auf Exchange Traded Funds, Robo-Advisors und digitale Bankdienstleistungen und ist ein gefragter Experte auf diesen Gebieten.