Die ETP-Branche ist in Sektlaune - 2016 erzielte sie mit Nettomittelzuflüssen in Höhe von 379,5 Mrd. USD einen neuen Rekord.

379,5 Mrd. USD flossen im vergangenen Jahr 2016 laut BlackRock Global ETP Landscape Report Dezember 2016 neu in Exchange Traded Products (ETPs). Damit wurde der Rekord vom Vorjahr mit 350,7 Mrd. USD abermals übertroffen. Das entspricht einem Wachstum von rund 13 Prozent. Allein im Dezember 2016 wurden weltweit 58,3 Mrd. in ETPs investiert. Der von vielen unerwartete Wahlsieg des Republikaners Donald Trump sorgte dabei für besondere Euphorie bei vielen Anlegern. Allein in US-Aktien flossen im letzten Monat des Jahres 2016 rund 48,3 Mrd. USD. Dabei kam es zu Umschichtungen von zuvor favorisierten Anleihen-ETPs in Aktien-Produkte.

BlackRock Global ETP Landscape Report Dezember 2016: 3,5 Billionen USD in weltweit 6053 ETPs investiert

Das in ETPs investierte Gesamtvolumen stieg binnen eines Jahres von 2,961 auf 3,505 Billionen US-Dollar. Das entspricht einem Zuwachs von 18,37 Prozent. 72,6 Prozent (2,545 Billionen USD) sind allein in US-Werten investiert, 565 Mrd. USD in Europa. Weltweit haben Anleger derzeit die Wahl zwischen 6.053 ETPs.

Anleihen-ETPs deutlich beliebter

Besonders deutlich zugelegt hat im Jahr 2016 nach Angaben des BlackRock Global ETP Landscape Report Dezember 2016 die Anlegernachfrage bei ETPs auf Anleihen. 115 Mrd. USD flossen in solche Produkte. Das entspricht einem Zuwachs von 24 Prozent. Besonders gefragt waren dabei insbesondere in der ersten Jahreshälfte 2016 Produkte auf Unternehmensanleihen, inflationsgeschützte Staatsanleihen sowie Hochzinsanleihen aus den Schwellenstaaten. Mit steigenden Aktienmärkten in der zweiten Jahreshälfte investierten Anleger wieder verstärkt in den Aktienmärkten, vorrangig in Titel aus den USA und breit gestreute Indizes auf Aktien der Industriestaaten, der Schwellenstaaten sowie der Asien-Pazifik-Raumes. Wenig beliebt waren hingegen ETPs auf europäische Werte. Aus ihnen wurden im Jahresverlauf 34,2 Mrd. USD abgezogen.

Gold als Absicherungsinstrument gefragt

Großer Favorit im Rohstoffbereich waren ETPs auf Gold. Zunehmende Marktunsicherheiten sorgten dafür, dass manche Anleger ihr Heil in der Ankerwährung Gold suchten (19,6 Mrd. USD). Nettomittelzuflüsse verzeichnete auch ETPs auf Silber (1 Mrd. USD)

 

 

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.