ETFs feiern Geburtstag
ETFs feiern Geburtstag

Kaum einer hat es bemerkt, aber am 11. April 2009 haben in Europa Exchange Traded Funds (ETFs) den 9ten Geburtstag gefeiert.

Zugegeben, ohne einen Hinweis von Barclays Global Investors hätten wir das gar nicht bemerkt. Freuen tun wir uns aber trotzdem.

Ein Rückblick: Am 11. April 2000 wurde der erste ETF an der Deutschen Börse gelistet. Es handelte sich um einen ETF auf den DJ EuroStoxx 50 der von der damaligen HypoVereinsbank ( Zum Testbericht) Tochter Indexchange, heute iShares, in München aufgelegt wurde. Seit damals hat sich der Markt ordentlich entwickelt. Bis heute listeten 29 Emittenten in ganz Europa 672 ETFs mit einem Anlagevermögen von etwa 136 Milliarden US-Dollar. Bemerkenswert ist dabei, dass der europäische ETF Markt in dieser Zeit in der Anzahl der Produkte und in dem verwalteten Vermögen viel schneller gewachsen ist als der amerikanische Markt.

Ein Ausblick: Am Montag wird unter dem Namen Source ein weiterer ETF-Anbieter den europäischen Markt betreten. Die Credit Suisse steht auch bereits in den Startlöchern und die bestehenden Anbieter planen ebenfalls weitere Emissionen.

Als Kometenz Center für Exchange Traded Funds wird das EXtra-Magazin weiterhin über den ETF-Markt informieren. Interessierte sollten sich deshalb auf alle Fälle für unseren kostenlosen ETF-Newsletter anmelden.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.