Start ETF-News ETF im Fokus: MSCI Brazil

ETF im Fokus: MSCI Brazil

38
Brasilien ist ETF Spitzenreiter

Brasilien ist ETF-Spitzen-Reiter 2009. Nirgendwo lief die Börse im vergangenen  Jahr so gut wie am Zuckerhut. Und nicht nur die Aktien gaben  Gas. Auch die brasilianische Währung  hat gegenüber dem Euro stark  aufgewertet. Das kam Anlegern zugute,  die über den Lyxor ETF auf den  brasilianischen Leitindex Bovespa  gesetzt hatten.

Währungseffekt plus Indexanstieg sorgten dafür, dass Anleger, die zum Jahresbeginn 2009 beim Lyxor ETF  Brazil eingestiegen sind, bis Silvester rund 145 Prozent im Plus lagen. Dabei schaffte der Bovespa in Brasilianischem Real lediglich einen Anstieg  um rund 70 Prozent.

iShares MSCI Brazil mit plus 120 Prozent im Jahr 2009

Dass die brasilianische Währung auch gegenüber dem US-Dollar Stärke zeigte, kam zwei anderen ETFs zugute: Der MSCI Brazil in US-Dollar  ist Basiswert für den db x-trackers  MSCI Brazil TRN Index ETF (ISIN:  LU0292109344, Scope Rating: drei  Sterne) sowie für den iShares MSCI  Brazil (ISIN: DE000A0HG2M1, Scope  Rating: zwei Sterne). Auch diese Investment  konnten Zuwächse von 127  bzw. 120 Prozent verzeichnen. Da Investoren  der Blick in die Vergangenheit  jedoch wenig nützt, stellt sich  nun die Frage, wie es in dem südamerikanischen Land weitergeht. Für  Phantasie am Zuckerhut sorgen zwei  große Sportereignisse: 2014 wird die Fußball-WM in Brasilien ausgetragen und 2016 trifft sich die Welt zu den Olympischen Sommerspielen dort. In  diesem Jahr steht dagegen die Politik im Vordergrund: Nach den Wahlen  wird sich zeigen, ob die Zentralbank  weiter ihre Unabhängigkeit waren kann und die Inflationsrate niedrig  hält. Die Inflationssteuerung hat  entscheidend zur Entwicklung des Landes beigetragen.

Brasiliens Börse ist von den Rohstoffpreisen abhängig

Eine wichtige Rolle spielt auch die Entwicklung der Rohstoffpreise. Vor seiner Küste hat Brasilien ein riesiges  Ölfeld entdeckt. Der halbstaatliche Konzern Petrobras bestätigte 2009 die Schätzung, die von einem Umfang von fünf bis acht Milliarden Barrel Öl  und Naturgas ausgeht. Die Petrobras- Aktie gehört sowohl im Bovespa als auch im MSCI Brazil zu den absoluten  Schwergewichten. Insgesamt entfallen in dem Index von MSCI, der 76  Mitglieder zählt, ganze 27,3 Prozent  auf den Rohstoff-Sektor. Der Energie-  Bereich bringt es auf 24,6 Prozent.

Dieser Artikel wurde dem Newsletter Analysis Kompakt  Nr. 01 von Scope entnommen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelAcht Thesen zur Finanzmarktsteuer
Nächster ArtikelETFs: Banken-Fonds auf der Verkaufsliste
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.