Start ETF-News ETF-Portfolio Global setzt verstärkt auf Schwellenländer

ETF-Portfolio Global setzt verstärkt auf Schwellenländer

105
indien-globus

Die regionale Gewichtung des ETF-PORTFOLIO GLOBAL von Veritas wurde im Rahmen der jährlichen Portfolioüberprüfung neu festgelegt. Schwellenländer holten weiter auf und wurden von 31,5% auf 35,3% aufgestockt.

Positionen in Europa und Nordamerika wurden hingegen Veritas zufolge reduziert und haben noch einen Anteil von 23,5% bzw. 28,4% am Gesamtportfolio. Hier spiegle sich insbesondere das starke Wirtschaftswachstum der asiatischen Volkswirtschaften wider.

Dort investieren, wo das Wachstum stattfindet

Die jährliche Anpassung der Asset Allokation orientiere sich an der wirtschaftlichen Leistungskraft der einzelnen Volkswirtschaften gemessen am realen Bruttoinlandsprodukt (BIP). Ziel sei es, ein weltweites Portfolio zusammenzustellen, das die tatsächliche wirtschaftliche Leistung dieser Länder widerspiegelt und nicht ihre jeweilige Marktkapitalisierung. Die Gewichtung auf Basis der realen Wirtschaftskraft sei weniger zyklisch getrieben und solle Risiken durch Blasenbildungen am Aktienmarkt reduzieren.

Diversifikation über Länder und ETF-Emittenten

Bei der Auswahl der ETF-Zielfonds werden dem Fondmanagement zufolge eine möglichst starke Diversifikation über mehrere Anbieter, günstige Kostenstrukturen und eine ausreichende Liquidität innerhalb des Fonds angestrebt. Mittlerweile seien ausgewählte ETFs von 8 Anbietern im Portfolio enthalten. Bei Auflage des Fonds wären es lediglich 3 ETF-Emittenten gewesen. Zudem erlaube das stetig wachsende Anlageuniversum eine fortlaufend breitere Streuung und ermögliche somit Direktinvestitionen in Ländern wie Indonesien oder Taiwan, die vormals über Regionen-ETFs abgedeckt werden mussten. Aktuell kämen 28 ETFs zum Einsatz (gegenüber 22 ETFs im Vorjahr). Mit nur einem Investment investierten Anleger breit diversifiziert in 25 Länder, die 84% des weltweiten Bruttoinlandsproduktes abdeckten.

Kooperation mit der ING-DiBa

Der ETF-PORTFOLIO GLOBAL wurde im April 2008 in Zusammenarbeit mit der ING-DiBa ( Zum Testbericht) aufgelegt und für Privatkunden konzipiert. „Mit dem ETF-PORTFOLIO GLOBAL bieten wir unseren Kunden einen einfachen und kostengünstigen Zugang zu einem breit diversifizierten Portfolio. Zudem erfolgen ein kontinuierliches Rebalancing und eine jährliche Neuallokation auf Basis der tatsächlichen wirtschaftlichen Leistungskraft der einzelnen Volkswirtschaften“, erläutert Martin Krebs, Mitglied des Vorstands der ING-DiBa ( Zum Testbericht).

Erfolgreiche Strategie

Mit einer Wertentwicklung von 6,6% seit Auflage am 1.4.2008 spiegelt der ETF-PORTFOLIO GLOBAL die Wertentwicklung der internationalen Aktienmärkte wider. Im laufenden Jahr konnte der Fonds von der Erholung an den Aktienmärkten profitieren und liegt per Ende August mit 10,3% im Plus.

  • ISIN: DE000A0MKQK7
  • Auflagedatum: 01. April 2008
  • Fondswährung: Euro
  • Ausgabeaufschlag: 0 %
  • Verwaltungsgebühr: 0,89 % p.a. (max. 0,94 % p.a.)
  • Fondsvolumen: € 31,84 Mio. (Stand: 31.08.2012)

Sehen Sie sich auch unser Video „Diese Portfolio-ETFs müssen Sie kennen!“ an.

TEILEN
Vorheriger ArtikelLängere Handelszeiten an Börse Stuttgart
Nächster ArtikelRenten-ETPs mit größtem Wachstumsschub
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.