ETF Securities erweiterte seine Future-Present-Produktreihe und bringt an der Londoner Börse drei neue ETFs auf den Markt, mit denen Investoren an drei sich ständig weiterentwickelnden Technologien partizipieren können. Notierungen an der Deutschen Börse, Borsa Italiana und NYSE Euronext werden nach Angaben des Emittenten bald folgen.

ETF auf Energie-Speichertechnologien

Innovative Energiespeicherung verändert die Welt, von Anwendungen wie Elektrofahrzeugen (EVs), Hybriden und Unterhaltungselektronik bis hin zu stationären Anwendungen wie Backup und dezentrale Speicherplätze. Strenge Emissionsvorschriften und Netzspeicher-Mandate haben Chancen für Unternehmen in der Batterie-Wertschöpfungskette geschaffen. Der Weltmarkt für hochentwickelte Batterie- und Brennstoffzellenmaterialien erreichte im Jahr 2016 22,7 Milliarden US-Dollar, bis 2022 könnte er 32,8 Milliarden US-Dollar realisieren. Das Teilsegment der Lithium-Ionen-Batterien wird von 2017 bis 2022 nach Prognosen von Experten voraussichtlich mit der höchsten durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 13,7 Prozent wachsen.

Mit dem ETFS Battery Value.Chain GO UCITS ETF können Investoren innerhalb der Future-Present-Produktreihe am Wachstum von Unternehmen entlang der Batterie-Wertschöpfungskette partizipieren, und das zu einem Zeitpunkt, an dem die Entwicklung und Produktion von Elektrofahrzeugen (EVs) an Dynamik gewinnt. Der ETFS Battery Value-Chain GO UCITS ETF bildet den Solactive Battery Value-Chain Index ab. Dieser umfasst einerseits Anbieter bestimmter elektrochemischer Energiespeichertechnologien sowie Bergbauunternehmen, die Metalle für die Batterieherstellung fördern.

ETF auf E-Commerce-Unternehmen

Der globale Markt für E-Commerce und Logistik war im Jahr 2016 mit 176 Milliarden Euro bewertet, was einer Steigerung von plus 18,1 Prozent gegenüber 2015 entspricht. Der Markt wird im Zeitraum von 2016 bis 2020 voraussichtlich um 15,6 Prozent wachsen. Den Analysen zufolge könnte die Schätzung bis 2020 bei 314 Milliarden Euro liegen.

Der neu aufgelegte ETFS Ecommerce Logistics GO UCITS ETF bildet den Solactive Ecommerce Logistics Index. ER ermöglicht die Beteiligung an Unternehmen, die von der Digitalisierung des Handels (E-Commerce und M-Commerce) und der Automatisierung der logistischen Lieferkette profitieren.

ETF auf innovative Pharma-Unternehmen

Ein „Orphan Drug“ ist ein Arzneimittel, das speziell für die Behandlung seltener Krankheiten oder Störungen entwickelt wurde. Pharmaunternehmen geben Orphan häufig keine Priorität. Seltene Krankheiten bieten typischerweise kleine Märkte und niedrige Teilnahmequoten an klinischen Studien, was wiederum ein geringeres Umsatzpotenzial bedeutet. Die Regulierung in Europa und den USA war jedoch günstig für dieses Pharmasegment. Die Umsätze mit Orphan Drugs stiegen von 2011 bis 2016 um durchschnittliche Wachstumsraten von 9,4 Prozent, von 2017 bis 2022 dürfte es laut einer Prognose von EvaluatePharma bei 11 Prozent liegen.

Der ETFS Pharma Breakthrough GO UCITS ETF wurde entwickelt, um innerhalb der Future-Present-Produktreihe den Solactive Pharma Breakthrough Value Index abzubilden. Der Index zielt darauf ab, die Leistung von Unternehmen zu erfassen, die aktiv in der Forschung und Entwicklung und/oder Herstellung von Orphan Drugs tätig sind.

 „Diese Neuzugänge in unserem Technologieangebot adressieren spannende Facetten des Wandels in den Bereichen Gesundheitswesen, Energiespeicherung und Handel, so kommentiert Howie Li, CEO of CANVAS, UCITS-Plattform von ETF Securities die Erweiterung der Future-Present-Produktreihe.“ „Innovative Energiespeicherung revolutioniert unsere Lebens- und Arbeitsweise. Wir glauben, dass der Batterie-ETF eine Reihe von potenziell wachstumsstarken, hochwertigen Unternehmen dieser sich schnell verändernden Branche in den Blickpunkt rücken wird. Der ETFS Ecommerce GO UCITS ETF zielt auf E-Commerce-Unternehmen, da sich die Verbindung zum Endverbraucher verändert. Und auch die Durchbrüche in der Biotech-Branche nehmen zu, da Regierungen mehr Anreize schaffen, sich auf die Entwicklung von Lösungen zur Bekämpfung seltener Krankheiten zu konzentrieren.“ Li geht daher davon aus, dass die „neuen ETFs für Investoren attraktiv sind, die nach potenziellen Wachstumschancen in diesen aufstrebenden Industrien suchen.“

Alle Produkte der Future-Present-Produktreihe werden an LGIM (Legal & General Investment Management) übertragen, nachdem die Übernahme von Canvas, UCITS-Plattform von ETF Securities, im ersten Quartal 2018 abgeschlossen ist.

Weitere bisher handelbare ETFs innerhalb der Future-Present-Produktreihe sind der ROBO Global Robotics and Automation GO UCITS ETF (WKN:A12GJD) sowie der ETFS ISE Cyber Security GO UCITS ETF (WKN: A14ZT8).

Hier die Details zu den drei neuen ETFs:

ETFS Battery Value-Chain GO UCITS ETF

  • ISIN: IE00BF0M2Z96
  • Gesamtkostenquote: 0,75 Prozent
  • Replikation: physisch

ETFS Ecommerce Logistics GO UCITS ETF

  • ISIN: IE00BF0M6N54
  • Gesamtkostenquote: 0,75 Prozent
  • Replikation: physisch

ETFS Pharma Breakthrough GO UCITS ETF

  • ISIN: IE00BF0H7608
  • Gesamtkostenquote: 0,75 Prozent
  • Replikation: physisch
TEILEN
Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.