Start ETF-News ETF Securities startet ETF-Plattform CANVAS

ETF Securities startet ETF-Plattform CANVAS

560
etfetf

ETF Securities unterstützt Asset Manager mit neuem Service in der Entwicklung und Vermarktung eigener ETFs und erwartet, dass der weltweite Markt für ETFs von derzeit zwei Billionen US-Dollar bis 2015 auf drei Billionen US-Dollar anwachsen wird.

canvas ETFCANVAS – ETF-Service Plattform

ETF Securities startet heute die neue Service-Plattform CANVAS. Mit ihrer Hilfe können Investmentgesellschaften aus der ganzen Welt White-Label Exchange Traded Funds (ETFs) entwickeln und in Europa auf den Markt bringen. CANVAS bietet eine Reihe von Dienstleistungen rund um das Angebot von ETFs. Hierzu gehört, ETFs über die bestehende Plattform von ETF Securities aufzulegen oder ein individuell maßgeschneidertes Emissionsvehikel zu entwickeln. Zudem können die Investmentgesellschaften mit CANVAS bestehende UCITS-Fonds in einen ETF umwandeln sowie einen UCITS-Fonds um eine ETF-Anteilsklasse erweitern. ETF Securities bietet ETFs seit 2008 an und hat die Entwicklung von Exchange Traded Products (ETPs) als einer der Pioniere in der Industrie mitbegleitet. Das Unternehmen will seine Expertise im Markt nun dafür nutzen, neuen Anbietern den Markteintritt zu erleichtern und damit das Angebot für Investoren zu erweitern.

ETFs sind eine wichtige Wachstumsbranche

„Asset Manager selbst nutzen seit einiger Zeit immer intensiver ETFs. Sie erkennen, dass dies einer der wichtigsten Wachstumsbereiche in der Industrie ist, da allein rund 350 Milliarden US-Dollar in Europa in den Produkten investiert sind“, erklärt Matt Johnson, der Leiter des Vertriebs in der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) bei ETF Securities und ergänzt:* „Allerdings verfügen viele Investmentgesellschaften nicht über die Infrastruktur, die Expertise oder die Ressourcen, um ihre eigenen Produkte aufzulegen. CANVAS bietet ihnen einen einfachen und effizienten Weg, um ETFs auf den Markt zu bringen. Die Investmentgesellschaften können sich auf die über Jahre bewährte Expertise und Infrastruktur von ETF Securities verlassen. Bereits heute haben daher einige Unternehmen aus Europa, den USA und China Interesse an unserem neuen Service-Angebot gezeigt.“

CANVAS richtet bietet ETF-Servicedienstleistungen

Im vergangenen Jahrzehnt ist das in ETFs verwaltete Vermögen um das Zehnfache gestiegen. ETF Securities erwartet, dass der Markt weiter wächst und in den beiden kommenden Jahren um mehr als 50 Prozent zulegt. Denn Investoren achten verstärkt auf die Kostenvorteile, die höhere Transparenz und die einfachere Nutzung, die ihnen ETFs im Vergleich zu anderen traditionellen Anlagestrukturen bieten. Institutionelle Investoren und Privatanleger nutzen ETFs zudem verstärkt, um ihre Investments in den Regionen entwickelte Aktienmärkte und Emerging Markets umzusetzen sowie um ausgewählte Anlageklassen abzubilden. Breitere und weiter ausgebaute Vertriebskanäle in verschiedenen Marktsegmenten und Regionen sowie die steigende Bekanntheit von ETFs im Markt werden die Nachfrage nach diesen Investmentprodukten voraussichtlich weiter steigern. „Wir befinden uns in einem ständigen Dialog mit unseren Investoren und können daher schnell auf ihre Anforderungen reagieren“, ergänzt Matt Johnson. „Der Start von CANVAS ist eine von mehreren Initiativen, mit denen wir unser Geschäftsmodell um neue und spannende Bereiche erweitern wollen.“

CANVAS ist ein Angebot, mit dem passiven und aktiven Asset Managern eine umfassende Auswahl an Service-Leistungen rund um ETFs angeboten wird. So unterstützt seine offene Architektur eine Vielzahl von Dienstleistungen. Diese reichen von der Produktentwicklung bis zum vollständigen Management von ETFs. CANVAS zeichnet sich durch eine schnelle Entwicklung bis zum Marktstart sowie den effizienten Einsatz von Kapital und Ressourcen aus.

ETF Securities wird Investoren weiterhin unverändert seine eigenen UCITS-ETFs anbieten, die nun durch die Experten von CANVAS und ihren Service unterstützt werden. Mehr Informationen zu CANVAS finden Sie auf www.etfcanvas.com

Lesen Sie hier noch ein Interview mit Bernhard Wenger von ETF Securities. 

TEILEN
Vorheriger ArtikelArgumente für Bank-ETFs
Nächster ArtikelDer ETF zum G20-Gipfel
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.