Ergebnisse des ETF-Sparplantest Direktbanken
cominvest und Flatex bieten das beste Angebot bei ETF-Sparplänen das ergab der ETF-Sparplantest 2016.

ETF-Sparpläne liegen voll im Trend. So wurden Ende Februar bei den führenden Direktbanken monatlich rund 227.000 ETF-Sparpläne ausgeführt. Die Erfolgsformel: Mit nur wenigen ETFs, in die angespart wird, können sich Anleger ein breit diversifiziertes Portfolio anlegen und damit für das Alter vorsorgen. Viele Direktbanken verfügen inzwischen über eine breite Produktauswahl und bieten oft sogar kostenlose Sparplanausführungen. Das EXtra-Magazin hat die Angebote der elf teilnehmenden Direktbanken miteinander verglichen und bewertet. Erfreulich für den Anleger: alle Direktbanken bieten ein umfassendes Angebot zu fairen Konditionen. Zwei Direktbanken (cominvest, Flatex ( Zum Testbericht)) erhielten in unserem ETF-Sparplantest die Gesamtnote „Sehr gut“. Die darüber hinaus untersuchten Direktbanken konnten alle die Gesamtnote „Gut“ erzielen.

Kategorie: Produktangebot

Schaut man sich den Umfang des ETF-Sparplanangebotes an, setzen sich mit großem Abstand drei Anbieter an die Spitze: cominvest ( Zum Testbericht), S-Broker und der neu auf den ETF-Sparplanmarkt eingetretene Onlinebroker Flatex ( Zum Testbericht). So verfügt S-Broker über ein Angebot von 493 sparplanfähigen ETFs, Flatex über 451 ETFs und cominvest ( Zum Testbericht) über 343 ETFs.

Kategorie: Kostenstruktur

Kostengünstigster ETF-Sparplananbieter ist wie bereits in den Vorjahren die OnVista ( Zum Testbericht) Bank, und dies über alle vier untersuchten Sparplansummen (50, 100, 150 und 300 EUR). Dafür erhielt die OnVista ( Zum Testbericht) Bank als einziger Anbieter die Bestnote. Auf den Plätzen zwei und drei folgen cominvest und flatex.

Kategorie: Service

Ein sehr erfreuliches Ergebnis des ETF-Sparplantests: Viele Anbieter setzen bei ihren Angeboten auf einen vorbildlichen Service. Gleich fünf Direktbanken erzielten in diesem Bereich die Gesamtnote „sehr gut“. Leicht die Nase vorn hat der Anbieter cominvest. Nur knapp dahinter ist die comdirect ( Zum Testbericht) und die Wüstenrot direct ( Zum Testbericht) platziert.

Gesamtwertung ETF-Sparplantest 2016:

1.finvesto ( Zum Testbericht) (ehem. cominvest)Sehr gut1,32Testbericht
2.FlatexSehr gut1,37Testbericht
3.S Broker ( Zum Testbericht)Gut1,57Testbericht
4.Comdirect ( Zum Testbericht)Gut1,75Testbericht
5.DAB bank AGGut1,82Testbericht
6.OnVista Bank ( Zum Testbericht)Gut1,89Testbericht
7.Consorsbank ( Zum Testbericht)Gut1,95Testbericht
8.maxblue ( Zum Testbericht)Gut2,00Testbericht
9.1822direkt ( Zum Testbericht)Gut2,32Testbericht
10.Wüstenrot BankGut2,46Testbericht
11.ING-Diba ( Zum Testbericht)Gut2,49Testbericht
Quelle: EXtra-Magazin – Ausgabe April 2016

 

Den ETF-Sparplantest mit allen Ergebnissen im Detail finden Sie in der April-Ausgabe des EXtra-Magazins. Hier finden Sie eine Übersicht über die Ergebnisse des ETF-Sparplantest. Auch ETF VL Sparen ist inzwischen möglich, hier finden Sie das ETF VL Sparen Angebot von Cominvest.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.