Start ETF-News ETF speziell für Stiftungen

ETF speziell für Stiftungen

640

db x-trackers, die ETF-Plattform der Deutschen Bank hat vergangenen Freitag zwei neue Indexfonds herausgebracht. Die Indexfonds sind in ihrer Anlagestrategie und Anforderungen speziell auf die Bedürfnisse von Stiftungen ausgerichtet. Die ETFs sind auch für Privatanleger geeignet.

ETFs sind für Stiftungen geeignet

„Wir sprechen mit den neuen ETFs vor allem kleine und mittelgroße Stiftungen an, die eine kosteneffiziente, liquide und dennoch breit gestreute Anlagemöglichkeit suchen. Durch die Ausschüttung von ordentlichen Erträgen an zwei Stichtagen im Jahr kommen wir dem Wunsch vieler Stiftungen nach einem regelmäßigen Auszahlungsprofil nach“, sagt Michael Fuss, Head of Institutional Distribution von DB Advisors.

Passive Indexfonds mit aktivem Management

Für die Zusammenstellung des Portfolios ist ein Komitee der DB Advisors zuständig. Diese entscheiden vierteljährlich die Gewichtung der einzelnen Assetklassen sowie die Mindest- und Höchstgewichtung der jeweiligen Indexbestandteile. Zusätzlich kann die Allokationsstelle bis zu viermal jährlich, jedoch höchstens zweimal je Quartal eine Neuzusammenstellung des Portfolios vornehmen, um kurzfristig Marktveränderungen Rechnung zu tragen. Überzeugen können die Produkte vor allem durch das Zusammentreffen vom Know-How der Experten von DB Advisors und der Produktexpertise von db x-trackers.

db x-trackers Stiftungs-ETF Stabilität

Im Fokus des Stabilitäts-ETF steht der Kapitalerhalt und ein stetiger Vermögenszuwachs. Durch einen hohen Rentenanteil von 75 bis 100 Prozent aus den Bereichen Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, Pfandbriefe und Geldmarkt wird eine solide Grundverzinsung erzielt. Durch Engagements bis zu 20 Prozent in Aktien-ETFs kann die Rendite gesteigert werden und die Gesamtkorrelation des Portfolios optimiert werden. Bei der Auswahl der Aktienindizes bilden Standardwerte aus der Euro-Zone den Fokus. Als drittes Finanzinstrument stehen bis zu 15 Prozent an Rohstoff-ETFs zur weiteren Diversifikation bereit. Das Fondsvermögen wird voll repliziert, die Managementgebühr beträgt 0,75 Prozent pro Jahr. Die Gewinne werden zweimal im Jahr an die Anteilseigener ausgeschüttet.

db x-trackers Stiftungs-ETF Wachstum

Etwas chancenorientierte Anleger und Stiftungen finden im Wachstums-ETF ein diversifiziertes Instrument zur Vermögensanlage mit attraktiver Rendite bei begrenztem Risiko. Das Portfolio setzt sich aus 60 bis 95 Prozent Renten-ETFs und einer Aktienquote von bis zu 30 Prozent zusammen. Für Rohstoff-ETFs und ETFs auf Alternative Strategien ist eine Quote von jeweils bis zu 10 Prozent möglich. Der ETF bildet die enthaltenen Wertpapiere direkt ab, die Gesamtkostenquote beträgt ebenfalls 0,75 Prozent. Gewinne werden ebenfalls zweimal pro Jahr ausgeschüttet.

Fazit

Mit den beiden neuen Stiftungs-ETFs betritt die Fondsgesellschaft db x-trackers Neuland in Deutschland. Die Kombination aus passiven Anlageinstrumenten mit aktivem Management kann für Anleger und Stiftung durchaus interessant sein.

Index: db Stiftungs-ETF Stabilität Index
Anbieter: db x-trackers
ISIN/WKN: IE00B4WRDS59/A1C0ZX
TER: 0,75%

Index:  db Stiftungs-ETF Wachstum Index
Anbieter: db x-trackers
ISIN/WKN: IE00B3Y8D011/A1C1G8
TER: 0,75%

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.