Andreas_Fehrenbach_ETFlab

Die ETFlab Investment GmbH aus München hat heute drei neue Produkte auf MSCI Indizes für liquide Aktien aus Europa (MSCI Europa), USA (MSCI USA) und Japan (MSCI Japan) an der Deutschen Börse gelistet. „Mit unseren neuen Exchange Traded Funds schaffen wir einen kostengünstigen, transparenten und liquiden Marktzugang zu den wichtigsten Weltmärkten“, erklärte Andreas Fehrenbach, Geschäftsführer der ETFlab Investment GmbH. „Wir sind ein deutscher ETF-Anbieter mit langjährigem Know-how, der sich bei der Ausgestaltung der Fonds nach den speziellen Bedürfnissen erfahrener und professioneller Anleger in Deutschland richtet.“ Die drei Wertpapierindex-Sondervermögen werden im XTF-Segment an der Deutschen Börse notiert.

Die ETFs wurden nach der so genannten „Full-Replication“-Methode strukturiert. Der ETF kauft also die tatsächlichen Wertpapiere des jeweiligen Marktindex in der entsprechenden Gewichtung. So werden gegenüber SWAP-ETFs Kontrahentenrisiken vermieden. Die ETFs sind in den jeweiligen Währungen US-Dollar (ETFlab MSCI USA LC), Yen (ETFlab MSCI Japan LC) und Euro (ETFlab MSCI Europe LC) aufgelegt und werden an der Börse in Euro gehandelt. Währungsabsicherungen werden innerhalb der Fonds nicht vorgenommen.

Die ISIN der ETFs lauten: ETFlab MSCI Europe LC (ISIN: DE000ETFL086), ETFlab MSCI USA LC (ISIN: DE000ETFL094), ETFlab MSCI Japan LC (ISIN: DE000ETFL102).

Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.