Start ETF-News ETFs auf der Überholspur

ETFs auf der Überholspur

35
Überholen Dynamik klein

Nach Angaben des ETF GI ist das weltweit in ETF angelegte Vermögen im ersten Quartal 2015 auf ein Rekordniveau von 2,926 Billionen US-Dollar (2,6 Billionen Euro) gestiegen.

Dagegen erreichten Hedgefonds laut dem Datenanbieter Hedge Fund Research (HFR) das gesamte angelegte Vermögen von 2,939 Billionen US-Doller. „Wir erwarten, dass das weltweit in ETF und ETP angelegte Volumen die angelegten Assets in der Hedgefonds-Industrie überholen wird“, schrieb das Analysehaus ETF GI in einem Kommentar. „Die Assets in der ETF/ETP-Industrie sind stetig gewachsen und haben langsam die in der Hedgfonds-Industrie eingeholt. Während der Unterschied Ende 2013 noch bei 230 Milliarden US-Dollar lag, war dieser Abstand bis Ende des ersten Quartals 2015 auf 13 Milliarden US-Dollar geschrumpft.

In Europa feierten ETFs im April ihren 15. Geburtstag. Niedrige Gebühren und hohe Liquidität scheinen für viele Anleger, die sonst in aktiv gemanagte Fonds investieren, attraktiv zu sein. So ist die Zahl der gelisteten passiven Instrumente in Europa in dieser Zeit stetig gestiegen. Am Ende des ersten Quartals waren 2.105 ETFs und Exchange Traded Products (ETPs) mit einem gemeinsamen Volumen von 492 Milliarden US-Dollar gelistet. Ende 2001 waren es noch 6 ETFs/ETPs mit einem Gesamtvolumen von 6 Milliarden US-Dollar.

TEILEN
Vorheriger ArtikelVerlierer der Geldpolitik
Nächster ArtikelGeldanlage Webinare im Mai
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.