Start ETF-News ETFs – Seit 20 Jahren ein Erfolg

ETFs – Seit 20 Jahren ein Erfolg

103
EXtra-Magazin - März: ETFs - Seit 20 Jahren ein Erfolg!

EXtra-Magazin - März: ETFs - Seit 20 Jahren ein Erfolg!Heute erscheint die März-Ausgabe des EXtra-Magazins. Im Fokus steht diesmal der 20. Geburtstag des weltweit ersten ETFs von State Street – dem SPDR ETF auf den amerikanischen S&P 500 Index. Das EXtra-Magazin geht dabei dem Geheimnis der Erfolgsgeschichte ETF nach und fragt nach der künftigen Entwicklung. Weiterhin im Fokus stehen unter anderem ETFs auf die Private Equity-Branche oder auf Boom-Branchen in China.

Quo vadis ETF?

Das weltweit verwaltete Volumen von börsengehandelten Produkten (ETPs) überschritt Mitte Januar 2013 die Schwelle von 2 Billionen Euro. Gerade einmal in vier Jahren hat sich damit das Volumen verdoppelt. Begonnen hatte die Erfolgsgeschichte vor 20 Jahren mit der Auflage des SPDR S&P 500 mit einem Anfangsvolumen von gerade einmal 6,5 Millionen US-Dollar, mittlerweile ist er mit einem weltweiten Volumen von 123 Mrd. US-Dollar der größte ETF der Welt. Das Erfolgsgeheimnis sieht Thomas Heidorn, Professor an der Frankfurt School of Management in ihren einzigartigen Eigenschaften: „ETFs sind konkurrenzlos günstig und weichen oft nur gering vom Referenzindex ab. Das sind klare Vorteile gegenüber aktiv gemanagten Fonds“. Diese Vorteile locken immer mehr Investoren an. Das zeigte auch eine von State Street in Auftrag gegebene Studie. 42 Prozent der befragten Investoren möchte danach in den kommenden fünf Jahren verstärkt auf ETFs setzen. (Seite 6/7).

Finanzexperten-Diskussion zu den Finanzmärkten in diesem Jahr

In welchen Märkten mit ETFs in diesem Jahr die besten Renditen zu erzielen sind, darüber diskutierte eine Runde aus fünf Finanzexperten. Thomas Metgzer vom Bankhaus Bauer empfiehlt dabei, trotz guter Renditen im vergangenen Jahr auch 2013 auf den DAX zu setzen. Bei 8.200 Punkten allerdings könne man jedoch auch einmal Gewinne mitnehmen. David Erichlandwehr von Goldman Sachs rät, neben den Heimatmarkt zwecks Diversifizierung zusätzlich auf Schwellenländer wie Mexiko und China in die Anlagestrategie mit einzubeziehen. Ähnlich sieht dies auch Mathias Metzger, der im Auftrag der Berenberg Bank in der Schweiz institutionelle Kunden berät. So gibt er zu bedenken, dass Investoren in China in den vergangenen fünf Jahren trotz hoher Wachstumsraten nur wenig verdient hätten. Doch von einer Erholung der Weltwirtschaft werde China besonders profitieren. Markus Mezger von Tiberius Asset Management sieht unter anderem gute Chancen bei den derzeit unterbewerteten Industriemetallen und Dietmar Zantke, Gründer der Zantke & Cie. Asset Management GmbH, favorisiert High Yield- und Unternehmensanleihen im Anleihenbereich. (Seite  10/11).

EXtra-Magazin - März: ETFs - Seit 20 Jahren ein Erfolg!Private-Equity ETFs im Aufwind

Private Equity-Investitionen nehmen seit 2012 wieder zu. Bereits in den vergangenen fünf Jahren erzielten laut einer Coller-Studie 55 Prozent der befragten Investoren in den vergangenen fünf Jahren eine jährliche Nettorendite von rund 11 Prozent. Und geht es nach der Meinung der Investoren, dürften sich diese im Zeichen eines wieder zunehmenden Private-Equity-Geschäfts noch weiter erhöhen. Mit einigen ETFs kann man als Anleger an den Gewinnen der weltweit größten Private Equity-Unternehmen profitieren (Seite 8/9).

Mit ETFs auf Wachstumssektoren in China setzen

Chinas Wirtschaft nimmt wieder in diesem Jahr Fahrt auf. Laut IWF dürfte das Reich der Mitte 2012 um 8,2 Prozent wachsen. Der Einkaufsmanagerindex überstieg im Dezember wieder die wichtige Wachstumsschwelle von 50. Die Industrieproduktion legte um 10,2 Prozent. Einige Branchen profitieren dabei ganz besonders. Mit speziellen ETFs von db x-trackers kann man als Anleger auf einige dieser Wachstumssektoren Chinas setzen (Seite 12/13).

Weitere interessante Artikel im Magazin:

  • Jede Börse hat ihre Eigenheiten – ETF-Handel von Börse Frankfurt und Stuttgart im Vergleich (Seite 14-16)
  • ETFs, natürlich auch für Kleinanleger
  • Gordon Rose (Morningstar): „Transparenzoffensive zeigt Wirkung“
  • Dr. Martin Hüfner: „Die Voodoo Economics der Leistungsbilanzüberschüsse“
  • ETFs für Erben: Was tun mit einem unerwarteten Vermögenszuwachs? (aventus finance)

Bestellen Sie jetzt das EXtra-Magazin im Abo und bleiben Sie künftig immer über den ETF-Markt informiert.

TEILEN
Vorheriger ArtikelUnternehmensanleihen – Riskante Jagd
Nächster ArtikelFinanz-Profis entdecken ETFs
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.