Start ETF-News ETP Landscape Report meldet Jahresrekord bei ETF-Nettomittelzuflüssen

ETP Landscape Report meldet Jahresrekord bei ETF-Nettomittelzuflüssen

155
Mit Nettomittelzuflüssen in Höhe von 419,2 Mrd. USD seit Jahresbeginn verzeichnete die globale ETP-Branche einen neuen Jahresrekord.

Dank positiver Konjunkturdaten flossen der weltweiten ETP-Branche im August 2017 Anlagegelder in Höhe von 47,4 Mrd. US-Dollar (USD) netto zu. Das geht aus dem aktuellen ETP Landscape Report von BlackRock hervor. Seit Jahresbeginn betragen die globalen Nettomittelzuflüsse bereits 419,2 Mrd. USD. Damit wird bereits zum jetzigen Zeitpunkt der bisherige Rekord von 378,4 Mrd. USD für das Gesamtjahr 2016 übertroffen.

ETP Landscape Report: Industrieländer-Aktien bevorzugt

Bevorzugt wurden danach im August vor allem ETPs auf Aktien entwickelter Industriestaaten. Allein in US-Aktien flossen 9,5 Mrd. USD. Steigende Unternehmensgewinne und ökonomisches Wachstum führten zu Aktieninvestments vor allem in US-Large Caps (8,6 Mrd. USD). Bei Anlegern beliebt waren laut dem ETP Landscape Report aber auch Produkte auf breit gestreute Industrieländer-Indizes (7,6 Mrd. USD) sowie die Region Asien/Pazifik (8 Mrd. USD). Weniger gefragt waren hingegen ETPs auf europäische Unternehmen (1,1 Mrd. USD). In Emerging Markets-Aktien-ETPs flossen vergangenen Monat insgesamt 6,2 Mrd. USD. Seit Jahresbeginn summieren sich die ETP-Nettomittelzuflüsse in Schwellenländern damit auf 33,2 Mrd. USD. Insgesamt flossen Aktien-ETPs im August Anlagegelder in Höhe von 33,5 Mrd. USD zu.

Sicherheit ist gefragt

Bei Anleihen setzten die Investoren im August laut dem ETP Landscape Report vor allem auf Sicherheit. So flossen 4,2 Mrd. USD in bonitätsstarke Investment Grade-Unternehmensanleihen. Ansonsten wurden breit gestreut Anleihe-Indizes bevorzugt, am besten mit kurzer Laufzeit.

Gestiegene Nachfrage nach Gold-ETPs

Die Zuspitzung im Nordkorea-Konflikt sorgte für steigende Zuflüsse in Gold-ETPs. Im August flossen so 1,5 Mrd. USD in Gold-Produkte. Leichte Abflüsse verzeichneten hingegen ETPs auf Rohöl, Silber oder andere Edelmetalle.

Insgesamt beträgt das global investierte Anlagevolumen per Ende August 4,297 Billionen USD. Allein in US-Werte sind 3,081 Billionen USD investiert, gefolgt von Assets in Europa (717 Mrd. USD) und Asien 379 Mrd. USD). Weltweit sind derzeit 6.289 ETPs auf 4.297 Assets handelbar.

 

 

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelRisiko mit drei Buchstaben – ETF
Nächster ArtikelBrasilien-ETF: Das Wachstum ist zurück
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.