Start ETF-News ETP-Wachstum verlangsamte sich im April

ETP-Wachstum verlangsamte sich im April

46
ETF steigend klein

Welltweit flossen laut dem BlackRock-Bericht „ETP Landscape“ 6,9 Mrd. US-Dollar (USD) in ETPs. Damit hat sich die Zuwachsrate deutlich verlangsamt. Im März betrugen die Zuflüsse noch 35,8 Mrd. USD.

Aktienfonds verbuchten im vergangenen Monat in allen Regionen Abflüsse. Allerdings gab es dabei erhebliche regionale Unterschiede. Größere Abflüsse verbuchten vor allem ETPs auf US-Aktien. Gemischte Konjunkturdaten sorgten dafür, dass Investoren vor alllem Gelder aus ETPs auf gößere US-Unternehmen abzogen. Auf der Verkaufsliste standen darüber hinaus auch ETPs auf chinesische A-Aktien. In breit diversifizierte ETPs auf entwickelte Industrieländer ohne die USA flossen hingegen 10,6 Mrd. USD. Die größten Anlagesummen flossen vor alllem in ETPs auf europäische (5,4 Mrd. USD) und japanische Aktien (+2,5 Mrd. USD). In breit diversifizierte Emerging-Markets flossen 2,5 Mrd. USD. Beliebt waren auch chinesische H-Aktien, die in Hongkong gelistet sind. In sie flossen 3,9 Mrd. USD. Börsenlieblinge waren auch ETPs auf Aktien aus Indien. In sie wurden im April 0,6 Mrd. USD investiert, seit dem Sieg von Präsident Narendra Modi vor 14 Monaten flossen aufgrund seiner Reformpolitik inzwischen insgesamt 5,6 Mrd. USD in indische Aktien.

Renten-ETPs wurden beliebter

Für die Zuflüsse sorgten im April vor allem ETPs in Anleihen. In sie flossen insgesamt 9,9 Mrd. USD. In europäische Renten wurden dabei 2,3 Mrd. USD investiert, US-Staatsanleihen zogen Anlagegelder in Höhe von 1,9 Mrd. USD an, in US-Unternehmensanleihen flossen 1,8 Mrd. USD und in US-Inflationsanleihen 0,8 Mrd. USD. Die größten Zuflüsse seit Juni 2014 verbuchten zudem höher verzinste Emerging Market-Anleihen (1,1 Mrd. USD).

Auf wenig Anlegerinteresse stießen Rohstoff-ETPs. Aus ihnen wurden 0,7 Mrd. USD abgezogen.

Trotzdem gute ETP-Bilanz seit Jahresbeginn

Nach wie vor positiv ist die ETF-Bilanz seit Jahresbeginn. Mittlerweile flossen weltweit 103,7 Mrd. USD in ETPs. 48,8  Mrd. USD flossen dabei in Aktien-ETPs. Ein Großteil davon wurde dabei in ETPs auf entwickelte Industriestaaten investiert. Abflüsse verbuchten hingegen Emerging Market-ETPs. Renten-ETPs zogen Anlagegelder in Höhe von insgesamt 45,7 Mrd. USD an. In Rohstoffe flossen seit Jahresbeginn 9,2 Mrd. USD.

Die Anzahl der weltweit gelisteten ETPs betrug Ende April 2015 5542. Das Gesamtanlagevolumen in ETPs betrug 2,97 Billionen USD. Damit dürfte schon bald die 3 Billionen-Marke geknackt sein.

 

 

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelETFs sind beliebteste Anlageprodukte europäischer Investoren
Nächster ArtikelETF-Pressespiegel KW 20/2015
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.
Child comments 1