Start ETF-News EUWAX Gold sammelt in sechs Monaten halbe Tonne Gold ein

EUWAX Gold sammelt in sechs Monaten halbe Tonne Gold ein

70
Gold-Artikel

Seit Ende September 2012 können Privatanleger an der Börse Stuttgart das Wertpapier EUWAX Gold (WKN EWG0LD) handeln. Heute – knapp ein halbes Jahr später – hat der für EUWAX Gold physisch hinterlegte Bestand an Edelmetall die 500-Kilogramm-Marke überschritten.

„Die stetige Nachfrage nach EUWAX Gold zeigt, dass wir mit unserem Wertpapier die Bedürfnisse privater Anleger treffen, die an Goldinvestments interessiert sind“, sagt Rupertus Rothenhäuser, Geschäftsführer der Boerse Stuttgart Securities GmbH. Die Tochtergesellschaft der Boerse Stuttgart Holding GmbH emittiert das Exchange Traded Commodity (ETC) in Form einer unbefristeten Inhaberschuldverschreibung. EUWAX Gold ist zu 100 Prozent mit Gold unterlegt und verbrieft einen Anspruch auf dessen physische Lieferung in Form von Kleinbarren. Diese ist innerhalb Deutschlands kostenfrei.

Für den Kauf und Verkauf von EUWAX Gold fallen lediglich die börsenüblichen Transaktionskosten an, die von der jeweils depotführenden Bank berechnet werden. Jährliche Gebühren für die Verwahrung des hinterlegten Goldes gibt es nicht. „Dies geht allerdings nicht zu Lasten der Sicherheit“, sagt Rothenhäuser. „Das Edelmetall für EUWAX Gold lagert in Frankfurt am Main in einem sechs mal acht Meter großen Tresorraum des weltweit tätigen Verwahrers Prosegur.“ Der aktuelle Stand der Goldmenge wird täglich auf der Internetseite von EUWAX Gold veröffentlicht.

TEILEN
Vorheriger ArtikelMark Weeks wird CEO von ETF Securities (UK) Limited
Nächster ArtikelLeckerbissen fürs Depot
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.