Faktoren bei der Aktienanlage
Für faktorbasiertes Investieren gibt es drei grundlegende Ansätze.

Faktorbasiertes Investieren beruht auf der Prämisse, dass Aktien mit bestimmten Eigenschaften (Faktoren) langfristig tendenziell besser abschneiden als der breite Markt. Folglich könnten Anleger bessere Ergebnisse erzielen, wenn Faktoren in ihre Portfolios integriert werden.

Gängige Faktoren sind «Value», «Size», «Momentum», «Quality», «Yield» und «Low Volatility». Alle sechs Faktoren haben in der Vergangenheit deutlich höhere risikobereinigte Renditen erzielt als der Standard-Aktienmarkt. Gleichwohl hat eine genaue Untersuchung aber auch Risiken zutage gebracht. Denn wenngleich Faktoren bislang Vorboten einer Outperformance waren, haben sie auch Phasen mit unterdurchschnittlicher Wertentwicklung verbucht und eine gewisse Zyklizität aufgewiesen.

Für faktorbasiertes Investieren gibt es drei grundlegende Ansätze:

  1. Kaufen und Halten bevorzugter Faktoren, in der Erwartung, dass sich ihre langfristige Outperformance auszahlt
  2. Taktische Positionierung bzw. Faktor-Timing, um eine Ansicht bezüglich Bewertungen von bestimmten Faktoren auszudrücken
  3. Rotation zwischen Faktoren im Konjunkturzyklus, unter Ausnutzung der Tatsache, dass verschiedene Faktoren in verschiedenen Zyklusphasen über- und unterdurchschnittlich abschneiden

UBS stellt eine Reihe faktorbasierter ETFs bereit, um diese Ansätze transparent und kosteneffizient zu implementieren. Ebenso bieten wir eine Kombination von Faktoren in einer umfassenden Multi-Faktor-Lösung an, die Anlegern sehr viel Aufwand abnimmt und hier erörtert wird.

Laden Sie sich die neueste Ausgabe unseres «On Track-Magazins» herunter. Es bietet weitere Informationen zu faktorbasierten Aktienanlagen, konkreten Lösungen und zusätzliche Einblicke in die Welt der Indexanlagen.

Anleger sollten sich bewusst sein, dass die Wertentwicklung in der Vergangenheit kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung ist.

Erfahren Sie mehr

Anzeige von UBS Asset Management (Deutschland) GmbH.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Markus Jordan ist Gründer und Herausgeber des EXtra-Magazins. Einer der führenden ETF-Informationsplattformen in Deutschland. Er hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzen und Geldanlage mit Schwerpunkten auf Exchange Traded Funds, Robo-Advisors und digitale Bankdienstleistungen und ist ein gefragter Experte auf diesen Gebieten.