Mit einem neuen US-Dividendenaktien-ETF von Fidelity International setzen Anleger auf qualitätsstarke Unternehmen.

Der Emittent Fidelity International listete auf Xetra und an der Börse Frankfurt einen neuen Smart-Beta-ETF auf dividendenstarke US-Aktien fundamental starker Unternehmen.

Anleger partizipieren somit an Aktienunternehmen aus den Vereinigten Staaten, die sich durch eine hohe Dividendenrendite sowie hohe Qualität auszeichnen. Die Qualität eines Unternehmens bemisst sich anhand verschiedener Fundamentaldaten, wie beispielweise stabile Gewinne und Cashflows. Bei dem ETF wird das Wechselkursrisiko zwischen US-Dollar und Euro minimiert. Stark gewichtet im Smart-Beta-ETF auf dividendenstarke US-Aktien sind aktuell die Sektoren Informationstechnologie (22,9 Prozent), Finanzen (14,5 Prozent) und Gesundheitswesen (13,9 Prozent). Zu den Top-Positionen im ETF zählen derzeit Apple, Microsoft und Johnson & Johnson.

Hier die Details zum neu aufgelegten Smart-Beta-ETF auf dividendenstarke US-Aktien:

  • Name: Fidelity US Quality Income UCITS ETF – EUR Hedged
  • Anlageklasse: Aktienindex-ETF
  • ISIN: IE00BYV1Y969
  • WKN: A2DWQ0
  • Laufende Kosten p.a.: 0,35 Prozent
  • Ertragsverwendung: thesaurierend
  • Replikation: vollständig
  • Referenzindex: Fidelity US Quality Income Index

Sie möchten mehr über Dividenden-Aktien erfahren. Hier unser Anlageleitfaden Dividenden.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.